Gunja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum simbabwischen Bildhauer siehe Enos Gunja.
Gunja
Wappen von Gunja
Gunja (Kroatien)
Paris plan pointer b jms.svg
44.8818.8580Koordinaten: 44° 52′ 48″ N, 18° 51′ 0″ O
Basisdaten
Staat: Kroatische Flagge Kroatien
Gespanschaft: Wappen der Gespanschaft Gespanschaft Vukovar-Srijem Vukovar-Srijem
Höhe: 80 m. i. J.
Einwohner: 3.732 (2011)
Telefonvorwahl: (+385) 032
Postleitzahl: 32 260
Kfz-Kennzeichen: ŽU
Struktur und Verwaltung
(Stand: 2013, vgl.)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Hrvoje Lucić (SDP)
Webpräsenz:

Gunja ist ein Dorf und eine gleichnamige Gemeinde in Kroatien.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Gunja liegt im Osten Kroatiens, den man regional und historisch Slawonien nennt, unmittelbar an der Grenze zu Bosnien und Herzegowina auf der linken Seite des Flusses Sava und gehört zur Mikroregion „županjska Posavina“. Die Stadt befindet sich 80 Meter über dem Meeresspiegel. Die geographischen Koordinaten sind: 45°07' N und 18°70' E.

Die Verkehrsanbindung ins benachbarte Brčko in Bosnien besteht in Form einer Fachwerkbrücke für PKWs und Fußgänger über die Sava, die zugleich den Grenzpunkt markiert. Eine weitere Eisenbahnbrücke befindet sich in der unmittelbarer Nähe.

Gunjas Nachbardörfer auf kroatischer Seite sind Rajevo Selo im Nordwesten, Posavski Podgajci im Norden, Drenovci im Nordosten und Djurici im Osten.

Die Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals wird Gunja 1378 unter dem Namen Alsan in den Schriften von „De conformitate vitae B. Francisci“ von Bartholomäus von Pisa erwähnt.

Weblink[Bearbeiten]