Gunship (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gunship ist eine Flugsimulation von Arnold Hendrick und Andy Hollis, die im Jahre 1986 für den Commodore 64, Atari ST und DOS veröffentlicht wurde. Das Spiel wurde mit dem Origins Award für Computerspiele für die beste Grafik ausgezeichnet.

Es gab weitere Portierungen für ZX Spectrum (1987),[1] Amstrad CPC (1987), Amiga (1988),[2] und MSX2 (1989)[3]

Gunship[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Als Hubschrauberpilot eines AH-64 Apache muss der Spieler sein fliegerisches Können in vier verschiedenen Szenarien (Vietnam, Nicaragua, Naher Osten und Dritter Weltkrieg in Europa) unter Beweis stellen.

Historisches[Bearbeiten]

Gunship war zu seiner Zeit die komplexeste Simulation, die auf den damaligen Computersystemen erhältlich war.

Gunship 2000[Bearbeiten]

1991 erschien der Nachfolger Gunship 2000 für den PC (MS-DOS), 1993 die Konvertierung für den "Classic"- Amiga, ein Jahr später eine grafisch aufpolierte Version für Amiga 1200 und CD³². Im Vergleich zum Vorgänger war es möglich im Verlauf des Spieles unterschiedliche Hubschrauber zu fliegen und mit steigendem Rang auch mehrere Hubschrauber zu kommandieren. Das Gunship 2000 Islands & Ice Expansion Pack, das zusätzliche Karten sowie zwei neue Einsatzgebiete (Antarktis und Philippinen) enthielt, erschien nur für die PC-Variante.

Gunship![Bearbeiten]

1999 erschien mit Gunship! der bis dato letzte Teil der Serie, der eine neuere Grafikengine verwendete und unter anderem neben dem AH-64 Apache auch den Eurocopter Tiger zum Inhalt hatte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gunship in der Datenbank von worldofspectrum.org
  2. Gunship in der Datenbank von lemonamiga.com
  3. Gunship in der Datenbank von generation-msx.nl

Weblinks[Bearbeiten]