Gussinojesee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gussinojesee
Galuuta nuur
Goose Lake Buryatia.jpg
Geographische Lage Burjatien, Russland
Zuflüsse diverse
Abfluss Bajan-GolSelenga
Städte am Ufer Gussinoosjorsk
Daten
Koordinaten 51° 12′ N, 106° 24′ O51.201666666667106.39222222222Koordinaten: 51° 12′ N, 106° 24′ O
Gussinojesee (Republik Burjatien)
Gussinojesee
Fläche 164,7 km²f5
Maximale Tiefe 28 mf10

Der Gussinojesee (russisch Гусиное озеро; burjatisch Галуута нуур, Galuuta nuur, „Gänsesee“) ist ein 164,7 Quadratkilometer großer und bis zu 28 Meter tiefer Süßwassersee in Burjatien, Russland, etwa 120 km von Ulan-Ude entfernt nahe der Grenze zur Mongolei.

An seinem nordöstlichen Ufer liegt die Stadt Gussinoosjorsk, am gegenüberliegenden südwestlichen Ende liegt eine 1741 gegründete buddhistische Klosteranlage, der Tamtschinski-Dazan.

Literatur[Bearbeiten]

  • Heike Mall, Roger Just: Baikal – See und Region, Reihe Reise Know-How, 3. Aufl., Bielefeld 2007, ISBN 978-3-8317-1546-6, S. 408 „Der Gänsesee“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gussinojesee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien