Gustav Schlick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gustav Schlick. Faust zu Gretchen: Mein schönes Fräulein, darf ich wagen …

Friedrich Gustav Schlick (* 1804 in Leipzig; † 6. September 1869 in Loschwitz bei Dresden) war ein deutscher Porträt- und Genremaler, Illustrator und Lithograf.

Leben[Bearbeiten]

Schlick war ein Schüler der Leipziger Akademie bei Julius Schnorr von Carolsfeld und bildete sich in Berlin und Paris weiter. In vier Bildern, die für den Sächsischen Kunstverein 1834 von Adolf Hohneck gestochen wurden, illustrierte er die Geschichte Gretchens in Goethes Faust I. Neben Illustrationen sind von ihm Bildnisse und Genreszenen bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gustav Schlick – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien