Gutenberg-Gymnasium (Erfurt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gutenberg-Gymnasium
(3. Staatliches Gymnasium „Johann Gutenberg“)
Johannes-Gutenberg-Gymnasium.jpg
Schulform Gymnasium
Gründung 1909
Adresse

Gutenbergplatz 6

Ort Erfurt
Land Thüringen
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 58′ 52″ N, 11° 0′ 50″ O50.98111111111111.013888888889Koordinaten: 50° 58′ 52″ N, 11° 0′ 50″ O
Leitung Christiane Alt, OStD
Website www.gutenberggymnasium.de

Das Gutenberg-Gymnasium (offiziell: 3. Staatliches Gymnasium „Johann Gutenberg) ist ein Gymnasium in Erfurt.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 1906 gab die Stadt Erfurt den Auftrag zum Bau eines Schulgebäudes mit Turnhalle, Sportplatz und zwei Aborthäuschen. Die Bausumme betrug 580.000 Reichsmark. Am 23. April 1909 wurde die Schule feierlich eingeweiht und nach dem Erfinder des Buchdrucks Gutenbergschule benannt.

Während des Ersten Weltkrieges wurde das Schulgebäude zum Seuchenlazarett. Ab 1919 wurden wieder einige Klassen unterrichtet, der volle Schulbetrieb begann jedoch erst ab dem Schuljahr 1923/24. In der Zeit des Zweiten Weltkrieges, ab Herbst 1939 bis zum Sommer 1945, wurde das Schulgebäude erneut als Lazarett genutzt.

1947 wurde das Erfurter Institut für Lehrerbildung mit in das Gebäude aufgenommen, das jedoch 1960 wieder auszog. Seit 1959 trug die Schule den Namen Polytechnische Oberschule 7 "Johann Gutenberg".

Nach der Wende erfolgte die Umwandlung zum 3. Staatlichen Gymnasium „Johann Gutenberg“, das am 2. September 1991 den Unterricht aufnahm.

Beim Amoklauf von Erfurt am Vormittag des 26. April 2002 erschoss ein ehemaliger Schüler auf dem Schulgelände 16 Menschen (darunter zwölf Lehrer, eine Sekretärin, zwei Schüler und einen Polizisten) und anschließend sich selbst.

Erst mehr als drei Jahre später, nach umfangreichen Rekonstruktions- und Umbauarbeiten am Gebäude, wurde der Schulbetrieb in den Räumen des Gymnasiums am 29. August 2005 mit einer Feierstunde offiziell wieder aufgenommen. Eine Treppe zum Eingangstor hat das bis dahin harmonische Architektur-Bild stark verändert. Die untere Hälfte des Eingangtors ist optisch abgeschnitten.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gutenberg-Gymnasium (Erfurt) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien