Gutenburg BE

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BE ist das Kürzel für den Kanton Bern in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Gutenburgf zu vermeiden.
Gutenburg
Wappen von Gutenburg
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Aarwangenw
Gemeinde: Madiswili2
Postleitzahl: 4932
Koordinaten: 627076 / 22572747.1819417.795845520Koordinaten: 47° 10′ 55″ N, 7° 47′ 45″ O; CH1903: 627076 / 225727
Höhe: 520 m ü. M.
Fläche: 0.6 km²
Einwohner: 119 (31. Dezember 2005)
Einwohnerdichte: 198 Einw. pro km²
Karte
Gutenburg BE (Schweiz)
Gutenburg BE
www
Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 2007

Gutenburg war bis am 31. Dezember 2006 eine Einwohnergemeinde im Amtsbezirk Aarwangen des Kantons Bern in der Schweiz.

Am 7. Juni 2006 haben die Stimmbürger von Gutenburg die Vereinigung ihrer Gemeinde mit Madiswil beschlossen. Die Fusion zur neuen Gemeinde Madiswil wurde auf den 1. Januar 2007 vollzogen.

Geographie[Bearbeiten]

Gutenburg liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland. Das ehemalige Gemeindegebiet grenzte an die Gemeinden Lotzwil und Madiswil.

Mit 60 ha war Gutenburg die kleinste Gemeinde im Kanton. Eine Burger- oder Kirchgemeinde existiert nicht.

Die Streusiedlung umfasst mehrere Häuser rund um einen ehemaligen Turm auf dem Turmhubel.

Geschichte[Bearbeiten]

1277 als Guotenberg erstmals erwähnt. Im Jahr 1303 wurde es zwar von Solothurn belagert aber nicht zerstört. Nach langem hin und her wurde es 1431 an Burgdorf verkauft. 1897 wurde eine Fusion mit Lotzwil abgelehnt.

Die Gemeinden Gutenburg und Madiswil haben sich auf Anfang 2007 zur neuen Gemeinde Madiswil zusammengeschlossen. Die Gemeindeversammlungen beider Gemeinden vom 7. Juni 2006 haben der Fusion zugestimmt. Der Regierungsrat des Kantons Bern hat am 15. Juni 2006 dem Grossen Rat des Kantons Bern beantragt, den Zusammenschluss und die Fusionsverträge zu genehmigen.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1764 1850 1880 1900 1930 1950 1960 1970 1980 1990 2000
Einwohner 34 67 55 56 64 91 73 75 96 106 115

Wirtschaft[Bearbeiten]

2001/2002 zählte Gutenburg bloss 12 Arbeitsplätze. Daher sind fast alle (78,5 %) Erwerbstätigen Pendler.

Literatur[Bearbeiten]

  • OK BE 800 (Hrsg.): Der Amtsbezirk Aarwangen und seine Gemeinden, 1991, ISBN 3-9070-1210-0

Weblinks[Bearbeiten]