Gylfi Gylfason

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gylfi Gylfason
Spielerinformationen
Geburtstag 22. September 1977
Geburtsort Reykjavík, Island
Staatsbürgerschaft Isländer Isländisch
Körpergröße 1,77 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein Haukar Hafnarfjörður
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1987– IslandIsland Grótta KR
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
–1999[1] IslandIsland Grótta KR
1999[1]–2000[2] IslandIsland Haukar Hafnarfjörður
2000[2]–2002[3] DeutschlandDeutschland HSG Düsseldorf
2002[3]–2008 DeutschlandDeutschland Wilhelmshavener HV
2008–2011 DeutschlandDeutschland GWD Minden
2011– IslandIsland Haukar Hafnarfjörður
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
IslandIsland Island 27 (31)[4]

Stand: Nationalmannschaft 21. Januar 2014

Gylfi Gylfason (* 22. September 1977 in Reykjavík) ist ein isländischer Handballspieler. Der gelernte Friseur ist 1,77 m groß, verheiratet und hat einen Sohn.

Gylfi, der für Haukar Hafnarfjörður spielt und für die isländische Nationalmannschaft aufläuft, wird meist als Rechtsaußen eingesetzt.

Gylfi begann bei Grótta KR mit dem Handballspiel. Dort debütierte er später auch in der ersten isländischen Liga. 1999 ging er zu Haukar Hafnarfjörður und wechselte 2000 ins Ausland, zur HSG Düsseldorf in die deutsche 2. Handball-Bundesliga. Dort blieb er zwei Jahre, ehe er zum Wilhelmshavener HV, der gerade in die erste Handball-Bundesliga aufgestiegen war, ging. Dort schaffte er fünf Jahre lang immer den Klassenerhalt; erst 2008 musste sein Verein den Weg zurück in die Zweitklassigkeit antreten. Daraufhin wurde Gylfi von GWD Minden unter Vertrag genommen, für den er bis zum Sommer 2011 spielte.[5] Anschließend kehrte er zu Haukar Hafnarfjörður zurück.

Gylfi hat bisher 27 Länderspiele für die isländische Nationalmannschaft bestritten. Für sein Land nahm er an der Handball-Europameisterschaft 2004 in Slowenien teil sowie an den Olympischen Spielen 2004 in Athen.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gylfasson noch bei Grótta KR
  2. Interview mit Gylfason (PDF-Datei; Seite 7; 5,3 MB)
  3. Gylfason im Kader des Wilhelmshavener HV
  4. hsi.is: A landslið karla
  5. handball-world.com: Rechtsaußen Gylfason verlässt Minden
  6. sports-reference.com: Gylfi Gylfason
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.