Gyong La

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

xBWx

Gyong La
Himmelsrichtung West Ost
Passhöhe 5686 m
Region Autonomes Gebiet Gilgit-Baltistan (Pakistan) Bundesstaat Jammu und Kashmir (Indien)
Wasserscheide Gyong-GletscherGyongDansam Nubra
Ausbau Alpine Route (Alpiner Übergang)
Gebirge Saltoro-Berge (Karakorum)
Besonderheiten Der Grenzverlauf ist nicht genau festgelegt.
Karte (Jammu und Kashmir)
Gyong La (Jammu und Kashmir)
Gyong La
Koordinaten 35° 10′ 29″ N, 77° 4′ 15″ O35.17472222222277.0708333333335686Koordinaten: 35° 10′ 29″ N, 77° 4′ 15″ O

k

Der Gyong La, auf deutsch Gyong-Pass, ist ein 5686 Meter hoher Hochgebirgspass in den Saltoro-Bergen im Südwesten des Siachen-Gletschers, 20 Kilometer vom Punkt NJ 980420 entfernt, einem Punkt auf der Grenze zwischen Indien und Pakistan. Der Pass befindet sich im östlichen Karakorum.

Bedeutung des Passes[Bearbeiten]

Der Gyong La liegt unweit der Pässe Sia La und Bilafond La. Diese drei Pässe wurden während der Operation Meghdoot der indischen Armee im Siachen-Konflikt am 13. April 1984 besetzt. Diese kämpferische Auseinandersetzung ist Teil des seit 1947 schwelenden Kaschmir-Konflikts zwischen Indien und Pakistan.

Der Pass, wie auch die anderen zwei, werden von indischen Streitkräften kontrolliert.

Weblinks[Bearbeiten]