Hägen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Hägen ist auch der deutsche Name der französischen Gemeinde Haegen im Unterelsass.

54.2555555555569.150555555555610Koordinaten: 54° 15′ 20″ N, 9° 9′ 2″ O

Hägen
Höhe: 10 m
Fläche: 2,86 km²
Einwohner: 48 (31. Dez. 2008)
Eingemeindung: 1. Januar 2009
Postleitzahl: 25779
Vorwahl: 04836
Hägen (Schleswig-Holstein)
Hägen

Lage von Hägen in Schleswig-Holstein

BW

Hägen ist ein Ortsteil von Süderheistedt im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein.

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt in Dithmarschens Norden, an der Landesstraße 239 zwischen den Gemeinden Hennstedt und Norderheistedt. Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 1. April 1934 wurde die Kirchspielslandgemeinde Hennstedt aufgelöst. Alle ihre Dorfschaften, Dorfgemeinden und Bauerschaften wurden zu selbständigen Gemeinden/Landgemeinden, so auch Hägen.[1]

Am 1. Januar 2009 wurde die Gemeinde Hägen in die Gemeinde Süderheistedt eingemeindet.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein (Hrsg.): Die Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 1867 – 1970. Statistisches Landesamt Schleswig-Holstein, Kiel 1972, S. 251.
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 1. Liste