aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Hå
Hå (Norwegen)
Hå
Basisdaten
Kommunennummer: 1119 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Rogaland
Verwaltungssitz: Varhaug
Koordinaten: 58° 36′ N, 5° 43′ O58.6063888888895.72472222222221Koordinaten: 58° 36′ N, 5° 43′ O
Höhe: 1 moh.
Fläche: 258,7 km²
Einwohner:

18.345 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 71 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Mons Skrettingland (H) (2011)
Lage in der Provinz Rogaland
Lage der Kommune in der Provinz Rogaland

ist eine Kommune in der norwegischen Fylke Rogaland. Die Kommune macht den südlichsten Teil von Jæren aus und liegt etwa 40 km südlich von Stavanger. Hå grenzt im Norden an Klepp und Time, im Osten an Bjerkreim und im Süden an Eigersund.

Die drei Hauptorte Nærbø, Varhaug and Vigrestad entsprechen den früheren Kommunen, die am 1. Januar 2004 in Hå vereinigt wurden.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der wichtigste Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft (50 %), nach Angaben der Kommune stellt sie die größte Landwirtschaftskommune des Landes dar. Die Landschaft ist flach, es wird im Wesentlichen Milchproduktion betrieben und der überwiegende Teil der Flächen als Wiesen und Weiden genutzt. In der Kommune werden Landwirtschaftsgeräte hergestellt. Darüber hinaus wird auch Gemüseanbau betrieben.

Während sich die ortsansässige Industrie früher hauptsächlich der Veredelung und dem Vertrieb der lokalen Landwirtschafts- und Fleischprodukte oder der Produktion von landwirtschaftlichen Geräten widmete, spielt heute auch die mechanische Industrie, die Möbel-, Nahrungsmittel- und Fischindustrie sowie die Ressourceverwertung und Recycling eine Rolle.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014