Hõbeda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

59.39305626.08Koordinaten: 59° 24′ N, 26° 5′ O

Karte: Estland
marker
Hõbeda
Magnify-clip.png
Estland

Hõbeda (deutsch Hoebbet bzw. Höbbet) ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Kadrina (Kadrina vald) im estnischen Landkreis Lääne-Virumaa.

Das Dorf hat 73 Einwohner (Stand 2007).

Berühmtester Sohn des Ortes ist der deutschbaltische Mediziner, Entdecker und Forschungsreisende Karl Espenberg (1761–1822), der in Hõbeda geboren wurde. Er begleitete unter anderem von 1803 bis 1806 Adam Johann von Krusenstern als Schiffsarzt bei dessen Weltumsegelung.

Weblinks[Bearbeiten]