Hüttwilersee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hüttwilersee
Hüttwilersee von Osten
Hüttwilersee von Osten
Geographische Lage Kanton Thurgau
Zuflüsse Seegrabe (vom Nussbaumersee) und Kanal vom Hasensee
Abfluss Seebach
Orte am Ufer Hüttwilen, Uesslingen-Buch
Daten
Koordinaten 705517 / 27420147.618.842434Koordinaten: 47° 36′ 36″ N, 8° 50′ 31″ O; CH1903: 705517 / 274201
Hüttwilersee (Thurgau)
Hüttwilersee
Höhe über Meeresspiegel 434 m ü. M.
Fläche 34 haf5
Länge 1,25 kmf6
Breite 580 mf7

Der Hüttwilersee liegt im Seebachtal im Kanton Thurgau in der Schweiz, auf der Grenze der Gemeinden Hüttwilen und Uesslingen-Buch auf 434 m ü. M.. Am östlichen Ufer befindet sich ein Strandbad.

Der Hüttwilersee befindet sich in direkter Nachbarschaft des Nussbaumersees und des Hasensees. Ursprünglich war das Gebiet um die drei Seen eine Moorlandschaft mit wenig Wald. In der Anbauschlacht des Zweiten Weltkrieges wurde der Wasserspiegel der Seen um etwa 1,5 m gesenkt und die Uferpartien drainiert, damit das Umland für die Landwirtschaft genutzt werden konnte. In der Folge verschlechterte sich der Wasserzustand des Sees zusehends. 1994 wurde die Stiftung Seebachtal gegründet, die sich zum Ziel gesetzt hat, die naturnahe Kulturlandschaft im Bereich der Seebachtalseen zu erhalten.

Weblinks[Bearbeiten]