HAL Laboratory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HAL Laboratory
Logo
Rechtsform kabushiki-gaisha
Gründung 21. Februar 1980
Sitz Chiyoda, Tokio, JapanJapan Japan
Branche Softwareentwicklung
Produkte ComputerspieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.hallab.co.jp

HAL Laboratory (jap. 株式会社HAL研究所, Kabushiki-gaisha HAL Kenkyūjo, engl. HAL Laboratory, Inc.) ist ein japanischer Entwickler von Videospielen.

Als Partnerstudio von Nintendo zeichnet sich HAL für einige der beliebtesten Spiele für Nintendo-Systeme verantwortlich. Bekannt ist das Unternehmen vor allem für Kirby, den Protagonisten der gleichnamigen Spielreihe, die bereits zahlreiche Titel umfasst. Auch die Super Smash Bros.-Reihe wurde anfangs von HAL entwickelt. Die Adventures-of-Lolo-Reihe zählt ebenfalls zu den Werken des Entwicklerstudios. Darüber hinaus war HAL Laboratory noch an der Entwicklung einiger weiterer Spiele beteiligt, darunter Pokémon Snap! für das Nintendo 64.

Der Name "HAL" wurde gewählt, weil sich diese Buchstaben im Alphabet genau eine Stelle vor den Buchstaben I, B und M befinden und das Unternehmen damit ausdrücken wollte, dass sie dem Computerhersteller IBM immer genau einen Schritt voraus sind.[1]

Spiele[Bearbeiten]

Commodore C64[Bearbeiten]

MSX[Bearbeiten]

  • Balance
  • Butamaru Pants
  • Cue Star
  • Dragon Attack
  • Dunk Shot
  • Eggerland Mystery
  • Eggerland 2
  • Fruit Search
  • Gall Force
  • Heavy Boxing
  • Hole in One
  • Hole in One Professional
  • Inside the Karamaru
  • Inspecteur Z
  • Mr. Chin
  • Pachipro Densetsu
  • Picture Puzzle
  • Roller Ball
  • Space Maze Attack
  • Space Trouble
  • Step Up
  • Super Billiards
  • Super Snake
  • Swimming Tango
  • Tetsuman
  • The Roving Planet Styllus

MSX2[Bearbeiten]

  • Hole in One Special
  • Zukkoke Yajikita Onmitsudoutyuu
  • Mr. Ninja - Ashura's Chapter

NES[Bearbeiten]

  • Adventures of Lolo
  • Adventures of Lolo 2
  • Adventures of Lolo 3
  • Air Fortress
  • Day Dreamin' Davey
  • Defender II
  • Kirby's Adventure
  • Joust
  • Metal Slader: Glory
  • Millipede
  • Mother 1
  • NEW Ghostbusters II
  • Rollerball
  • Skyscraper
  • Vegas Dream
  • World Rally Championship

SNES[Bearbeiten]

  • Alcahest
  • Arcana
  • Earthbound
  • Hal's Hole in One
  • Hyperzone
  • Kirby no Kirakira Kizzu
  • Kirby Super Star
  • Kirby's Dream Course
  • Kirby's Dream Land 3
  • Super Dunk Shot
  • SimCity 2000
  • Vegas Stakes

Nintendo 64[Bearbeiten]

  • Kirby 64: The Crystal Shards
  • Pokemon Snap
  • Pokemon Stadium
  • Pokemon Stadium 2
  • Shigesato Itoi's No. 1 Bass Fishing
  • Super Smash Bros.

GameCube[Bearbeiten]

  • Kirby Air Ride
  • Super Smash Bros. Melee

Game Boy[Bearbeiten]

  • Adventures of Lolo
  • Ghostbusters II
  • Kirby's Block Ball
  • Kirby's Dream Land
  • Kirby's Dream Land 2
  • Kirby's Pinball Land
  • Kirby's Star Stacker
  • Pinball: Revenge of the Gator
  • Shanghai
  • Trax

Game Boy Color[Bearbeiten]

  • Pinball: Revenge of the Gator

Game Boy Advance[Bearbeiten]

  • Battland
  • Kirby & the Amazing Mirror
  • Kirby: Nightmare in Dream Land
  • Luna Blaze
  • Mother 3

Nintendo DS[Bearbeiten]

  • Kirby Canvas Curse
  • Kirby Mouse Attack (in den USA als "Kirby Sqeak Squad" erschienen)
  • Kirby Super Star Ultra
  • Pokémon Ranger
  • Pokémon Ranger Finsternis über Almia

Wii[Bearbeiten]

  • Super Smash Bros. Brawl
  • Kirby und das magische Garn (Gemeinsam mit Good-Feel Co., Ltd.)
  • Kirby's Adventure Wii

Wii U[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Björn Rohwer: Unnützes Wissen für Gamer. 2014, ISBN 978-1-4992-1563-2.