HD 20782

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
HD 20782
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Chemischer Ofen
Rektaszension 03h 20m 3,58s [1]
Deklination -28° 51′ 14,7″ [1]
Scheinbare Helligkeit 7,36 mag [1]
Bekannte Exoplaneten 1
Typisierung
Spektralklasse G3 V [1]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (39,5 ± 0,3) km/s [2]
Parallaxe (28,15 ± 0,62) mas [3]
Entfernung [3] (116 ± 3) Lj
(35,5 ± 0,8) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis ca. +4,6 mag [4]
Eigenbewegung [3]
Rek.-Anteil: (+349,33 ± 0,37) mas/a
Dekl.-Anteil: (−65,92 ± 0,56) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 1,0 M
Radius 1,1 R
Oberflächentemperatur ca. 5800 K
Metallizität [Fe/H] −0,05 ± 0,03
Alter 7 Mrd. a
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Córdoba-Durchmusterung CD −29° 1231
Henry-Draper-Katalog HD 20782 [1]
Hipparcos-Katalog HIP 15527 [2]
SAO-Katalog SAO 168469 [3]
Tycho-Katalog TYC 6445-136-1[4]
Weitere Bezeichnungen LTT 1582
Aladin previewer

HD 20782 ist ein etwa 116 Lichtjahre entfernter, sonnenähnlicher Stern im Sternbild Fornax. Er besitzt eine scheinbare visuelle Helligkeit von 7,4 mag. Der Stern wird von einem Exoplaneten mit der systematischen Bezeichnung HD 20782 b mit einer Umlaufperiode von knapp 600 Tagen umrundet.

Planetarer Begleiter[Bearbeiten]

HD 20782 b befindet sich in einem stark elliptischen Orbit mit einer Exzentrizität von 0,93 und einer großen Halbachse von ca. 1,4 Astronomischen Einheiten. Die Mindestmasse liegt unter 2 Jupitermassen; dies lässt annehmen, dass es sich um einen Gasplaneten handelt. Das Objekt wurde mit Hilfe der Radialgeschwindigkeitsmethode entdeckt.

Literatur[Bearbeiten]

K. E. Yeager, J. Eberle, M. Cuntz: "On the ejection of Earth-mass planets from the habitable zones of the solar twins HD 20782 and HD 188015"; in: International Journal of Astrobiology, Vol. 10, Nr. 1 (2011)

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  3. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  4. aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung abgeschätzt