HIStory World Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HIStory World Tour
von Michael Jackson
Präsentationsalbum HIStory
Anfang der Tournee 7. September 1996
Ende der Tournee 15. Oktober 1997

Konzerte insgesamt
(nach Kontinent)

Konzerte insgesamt 82
Einnahmen 165.000.000 US-$[1]
Michael Jackson Tour-Chronologie
Dangerous World Tour
(1992–93)
HIStory World Tour
(1996–1997)
This Is It
(2009-10) (abgesagt)

Die HIStory World Tour war Michael Jacksons dritte und letzte Solo-Welttournee, die durch Europa, Asien, Australien, Afrika und die Vereinigten Staaten ging, die am 7. September 1996 in Prag startete und am 15. Oktober 1997 in Durban endete.

Es gab insgesamt 82 Konzerte auf fünf Kontinenten in 35 Ländern. Mit etwa 4,5[2] Millionen Besuchern weltweit brach Jackson seinen eigenen Rekord der größten Tournee, welche bis dahin die Bad Tour war. Alleine in Deutschland wurden damals 500.000 Konzertkarten verkauft.[3] Ebenfalls mit der HIStory World Tour brach Jackson seinen mit der Bad World Tour aufgestellten Rekord der kommerziell erfolgreichsten Tour aller Zeiten, insgesamt beliefen sich die Einnahmen auf 165 Millionen US-Dollar.[4]

Setlist[Bearbeiten]

1996: Erster Leg (Europa, Afrika, Asien, Australien und den Vereinigten Staaten)[Bearbeiten]

  1. Gates of Kiev Intro
  2. HIStory Medley (Scream / They Don’t Care About Us / In the Closet)
  3. Wanna Be Startin' Somethin'
  4. Stranger in Moscow
  5. Smooth Criminal
  6. The Wind Video Interlude
  7. You Are Not Alone
  8. The Way You Make Me Feel
  9. Jackson 5 Medley (I Want You Back / The Love You Save / I’ll Be There)
  10. Off the Wall Medley – (Rock with You / Off the Wall / Don’t Stop ’til You Get Enough)
  11. Remember The Time Video Interlude
  12. Billie Jean
  13. Thriller
  14. Beat It (featuring Jennifer Batten)
  15. Come Together / D.S. Medley (nur bis 3. Januar 1997 im Programm)
  16. Panther Video Interlude
  17. Dangerous
  18. Black or White (featuring Jennifer Batten)
  19. Earth Song
  20. We Are the World Video Interlude
  21. Heal the World
  22. They Don’t Care About Us (Instrumental)
  23. HIStory

1997: Zweiter Leg (Europa, und Afrika)[Bearbeiten]

  1. Gates of Kiev Intro
  2. HIStory Medley (Scream / They Don’t Care About Us / In the Closet)
  3. Wanna Be Startin' Somethin'
  4. Stranger in Moscow
  5. Smooth Criminal
  6. The Wind Video Interlude
  7. You Are Not Alone
  8. The Way You Make Me Feel (nur bis 15. Juni 1997 im Programm)
  9. Jackson 5 Medley (I Want You Back / The Love You Save / I’ll Be There)
  10. Off The Wall Medley (Rock With You / Off The Wall / Don’t Stop Til You Get Enough) (nur bis 10. Juni 1997 im Programm)
  11. Remember The Time Video Interlude
  12. Billie Jean
  13. Thriller
  14. Beat It (featuring Jennifer Batten)
  15. Blood on the Dance Floor (vom 31. Mai bis 29. August 1997 im Programm)
  16. Panther Video Interlude
  17. Dangerous
  18. Black or White (featuring Jennifer Batten)
  19. Earth Song
  20. We Are the World Video Interlude
  21. Heal the World
  22. They Don’t Care About Us (Instrumental)
  23. HIStory

Tourdaten[Bearbeiten]

Nr. Datum Land Stadt Veranstaltungsort Besucherzahl
Erster Leg (1996)
Europa
1 7. September TschechienTschechien Tschechien Prag Letna Park 127.000
2 10. September UngarnUngarn Ungarn Budapest Népstadion 050.000
3 14. September RumänienRumänien Rumänien Bukarest Lia-Manoliu-Stadion 070.000
4 17. September RusslandRussland Russland Moskau Dynamo Stadium 050.000
5 20. September PolenPolen Polen Warschau Bemowo Airport 120.000
6 24. September SpanienSpanien Spanien Saragossa La Romareda 045.000
7–9 28., 30. September, 2. Oktober NiederlandeNiederlande Niederlande Amsterdam Amsterdam Arena 050.000
Afrika
10 7. Oktober TunesienTunesien Tunesien Tunis El Menzah Stadion 060.000
Asien
11–12 11., 13. Oktober Korea SudSüdkorea Südkorea Seoul Olympiastadion 050.000
13 18. Oktober China RepublikRepublik China Taiwan Taipeh Chungshan Soccer Stadium 040.000
14 20. Oktober China RepublikRepublik China Taiwan Kaoshiung Open Air Field 030.000
15 18. Oktober China RepublikRepublik China Taiwan Taipeh Chungshan Soccer Stadium 040.000
16 25. Oktober SingapurSingapur Singapur Singapur Nationalstadion 035.000
17–18 27., 29. Oktober MalaysiaMalaysia Malaysia Kuala Lumpur Merdeka Stadion 040.000
19 1. November IndienIndien Indien Mumbai Andheri Sports Complex 060.000
20 5. November ThailandThailand Thailand Bangkok Muang .ong .ani 040.000
Australien
21–22 9., 11. November NeuseelandNeuseeland Neuseeland Auckland Ericsson Stadion 043.000
23–24 14., 16. November AustralienAustralien Australien Sydney Sydney Cricket Ground 040.000
25 19. November AustralienAustralien Australien Brisbane ANZ Stadium 040.000
26–27 22., 24. November AustralienAustralien Australien Melbourne Melbourne Cricket Ground 065.000
28 26. November AustralienAustralien Australien Adelaide Adelaide Oval 030.000
29–31 30. November, 2., 4. Dezember AustralienAustralien Australien Perth Burswood Dome 020.000
Asien
32–33 8., 10. Dezember PhilippinenPhilippinen Philippinen Manila Asia World, Manila 055.000
34–37 12., 15., 17., 20. Dezember JapanJapan Japan Tokio Tokyo Dome 045.000
38–39 26., 28. Dezember JapanJapan Japan Fukuoka Fukuoka Dome 040.000
40 31. Dezember BruneiBrunei Brunei Bandar Seri Begawan Jerudong Park 040.000
Zweiter Leg (1997)
Vereinigte Staaten
41–42 3., 4. Januar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Honolulu, HI Aloha Stadium 035.000
Europa
43 31. Mai DeutschlandDeutschland Deutschland Bremen Weserstadion 055.000
44 3. Juni DeutschlandDeutschland Deutschland Köln Müngersdorfer Stadion 055.000
45 6. Juni DeutschlandDeutschland Deutschland Bremen Weserstadion 035.000
46–47 8., 10. Juni NiederlandeNiederlande Niederlande Amsterdam Amsterdam Arena 050.000
48 13. Juni DeutschlandDeutschland Deutschland Kiel Nordmarksportfeld 055.000
49 15. Juni DeutschlandDeutschland Deutschland Gelsenkirchen Parkstadion 050.000
50 18. Juni ItalienItalien Italien Mailand San Siro 045.000
51 20. Juni SchweizSchweiz Schweiz Lausanne La Pontaise Stadion 035.000
52 22. Juni LuxemburgLuxemburg Luxemburg Bettemburg Krakelshaff 045.000
53 25. Juni FrankreichFrankreich Frankreich Lyon Stade Gerland 025.000
54–55 27., 29. Juni FrankreichFrankreich Frankreich Paris Prinzenparkstadion 095.000
56 2. Juli OsterreichÖsterreich Österreich Wien Ernst-Happel-Stadion 050.000
57–58 4., 6. Juli DeutschlandDeutschland Deutschland München Olympiastadion 070.000
59 9. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Sheffield Don Valley Stadium 045.000
60–62 12., 15., 17. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK London Wembley-Stadion 073.000
63 19. Juli IrlandIrland Irland Dublin Royal Dublin Society 040.000
64 25. Juli SchweizSchweiz Schweiz Basel St. Jakob Stadion 055.000
65 27. Juli FrankreichFrankreich Frankreich Nizza Stade de l’Ouest 035.000
66 1. August DeutschlandDeutschland Deutschland Berlin Olympiastadion 087.000
67 3. August DeutschlandDeutschland Deutschland Leipzig Festwiese 060.000
68 10. August DeutschlandDeutschland Deutschland Hockenheim Hockenheimring 085.000
69 14. August DanemarkDänemark Dänemark Kopenhagen Parken 045.000
70 16. August SchwedenSchweden Schweden Göteborg Ullevi-Stadion 050.000
71 19. August NorwegenNorwegen Norwegen Oslo Valle Hovin 034.000
72 22. August EstlandEstland Estland Tallinn Song Festival Grounds 075.000
73–74 24., 26. August FinnlandFinnland Finnland Helsinki Olympiastadion 050.000
75 29. August DanemarkDänemark Dänemark Kopenhagen Parken 050.000
76 3. September BelgienBelgien Belgien Oostende Hippodrome Wellington 055.000
77 6. September SpanienSpanien Spanien Valladolid José-Zorrilla-Stadion 045.000
Afrika
78–79 4., 6. Oktober SudafrikaSüdafrika Südafrika Kapstadt Green-Point-Stadion 035.000
80–81 10., 12. Oktober SudafrikaSüdafrika Südafrika Johannesburg Johannesburg Stadium 057.000
82 15. Oktober SudafrikaSüdafrika Südafrika Durban Kings Park Stadium 050.000

Triva[Bearbeiten]

  • Das Eröffnungskonzert in Prag war mit über 120.000 offiziellen Besuchern das meistbesuchte Jackson-Konzert aller Zeiten.
  • In Ländern wie Malaysia und Tunesien änderte Jackson Teile seiner Choreographie ab. Da diese Länder muslimischer Religion waren, wurde der Griff in den Schritt ausgelassen. Der Song "Dangerous" wurde ebenfalls in manchen muslimischen Ländern aus der Setlist genommen.
  • Bei der ersten Show in Sydney 1996 sang Michael Jackson aufgrund technischer Probleme "Beat It" komplett live.
  • Die HIStory Tour war die erste und letzte Tour Jacksons, die die Songs "D.S." und "Come Together" enthielt.
  • Bei dem Konzert im Jerudong Park, Brunei, fehlte die Hebebühne aufgrund von Platzmangel. So wurden "Beat It" und "Earth Song" mit einer leicht abgeänderten Choreographie gezeigt.
  • Bei dem ersten Konzert in Amsterdam, Niederlande, 1996 trug Jackson während "Thriller" eine braune Lederjacke mit roten und weißen Akzenten.
  • Bei dem Konzert in Bukarest, Rumänien, trug Jackson bei dem Song "Thriller" eine rote Lederjacke anstelle der sonst verwendeten weißen Jacke. [5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. http://www.mjjackson-forever.com/index.php?page=Thread&threadID=972
  2. http://www.allmichaeljackson.com/tours.html
  3. http://www.michael-jackson-trader.com/tours/historytour.html
  4. http://www.mjjackson-forever.com/index.php?page=Thread&threadID=972
  5. http://www.youtube.com/watch?v=67qBt7KU7wU