HK Ozolnieki/Monarhs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ozolnieki/Monarhs
Ozolnieki/Monarhs
Erfolge
  • Lettischer Vizemeister 2011, 2012
Vereinsinfos
Geschichte HK Nik’s Brih Riga (1987−2000)
HK Vilki Riga (2000−2004)
HK Vilki OP Riga (2005−2006)
Vilki OP/LaRocca (2006−2007)
Vilki/Monarhs (2007−2008)
HK Ozolnieki/Monarhs (seit 2008)
Standort Ozolnieki, Lettland
Vereinsfarben dunkelblau, hellblau
Liga Lettische Eishockeyliga
Spielstätte Ozo ledus halle
Kapazität 500 Plätze

Der HK Ozolnieki/Monarhs ist ein lettischer Eishockeyclub aus Ozolnieki, der 2000 als HK Viliki Riga gegründet wurde und seit 2008 wieder an der lettischen Eishockeyliga teilnimmt. Der Verein entstand aus dem im Jahr 2000 aufgelösten HK Nik’s Brih Riga.

Geschichte[Bearbeiten]

Logo des HK Vilki OP

Der Eishockeyclub Vilki Riga wurde am 12. September 2000 gegründet und nahm schon in der folgenden Spielzeit an der lettischen Meisterschaft teil. Die Heimspiele des Clubs wurden im Rīgas Sporta pils ausgetragen, das 1.000 Zuschauer fast. Mitte der 2000er Jahre erwarb NHL-Spieler Sandis Ozoliņš den Verein und unterstützte diesen finanziell.[1]

Vor der Spielzeit 2006/07 bekam der Verein keine Lizenz und spielte zunächst in der Amateur-Meisterschaft.[2] 2008 zog der Verein nach Ozolnieki und trägt seine Heimspiele seither in der 2008 eröffneten Ozo ledus halle aus.

Die Ozo ledus halle, Spielstätte der Monarhs seit 2008

Platzierungen[Bearbeiten]

  • 2000/01: 4. Platz
  • 2001/02: 3. Platz
  • 2002/03: 3. Platz
  • 2003/04: 1. Platz Gruppe B, Playoff-Achtelfinale (7. Platz)
  • 2004/05: 1. Platz (Vorrunde), Playoff-Halbfinale (4. Platz)
  • 2005/06: 5. Platz (Vorrunde), Playoff-Achtelfinale
Saison Sp S N OTS OTN Punkte Rang Play-offs
2008/09 28 18 7 2 1 59 2 Niederlage im Viertelfinale
2009/10 30 24 2 2 2 78 1 Niederlage im Halbfinale
2010/11 32 28 2 2 0 88 1 Vizemeister
2011/12 36 29 4 1 2 91 1 Vizemeister
2012/13 28 17 8 2 1 56 3 Niederlage im Spiel um Platz 3

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.hockeyarchives.info/articles/2004-10-Lettonie.htm
  2. http://www.hockeyarchives.info/articles/2006-09-Lettonie.htm

Weblinks[Bearbeiten]