HK Sibir Nowosibirsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HK Sibir Nowosibirsk
ХК Сибирь Новосибирск
HK Sibir NowosibirskХК Сибирь Новосибирск
Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte HK Dynamo Nowosibirsk (1947–1962)
HK Sibir Nowosibirsk (seit 1962)
Standort Nowosibirsk, Russland
Vereinsfarben weiß, blau, rot
Liga Kontinentale Hockey-Liga
Spielstätte Eissportpalast Sibir
Kapazität 7.500 Plätze
Cheftrainer Andrei Skabelka
Kapitän Jonas Enlund
Saison 2013/14 6. Platz (Ost), Playoff-Viertelfinale

Der HK Sibir Nowosibirsk (russisch ХК Сибирь Новосибирск) ist ein 1947 gegründeter Eishockeyklub der Stadt Nowosibirsk. Er spielt in der Kontinentalen Hockey-Liga. Die Vereinsfarben sind weiß, blau und rot.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Klub wurde 1947 als Dynamo Nowosibirsk gegründet, ehe er 1962 in Sibir Nowosibirsk umbenannt wurde.

Seit der Gründung gewann die Mannschaft in den Jahren 1954, 1965, 1975, 1979, 1983 und 2002 sechs Mal den Meistertitel der zweiten Spielklasse. Verbunden mit dem Meisterschaftsgewinn 2002 gelang der erstmalige Aufstieg in die Superliga. Bis zu deren Auflösung 2008 spielte die Mannschaft ununterbrochen in selbiger, wobei die beste Platzierung ein sechster Platz in der Saison 2006/07 war.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Kader der Saison 2014/15[Bearbeiten]

Stand: 2013[1]

Nr. Nat. Spieler Pos. Geburtsdatum Im Team seit Geburtsort
20 RusslandRussland Alexejew, KonstantinKonstantin Alexejew V 26. Februar 1988 2006 Nowosibirsk, Russische SFSR
27 RusslandRussland Below, WjatscheslawWjatscheslaw Below - A V 17. April 1983 2013 Perm, Russische SFSR
RusslandRussland Bespalow, NikitaNikita Bespalow TW 28. Dezember 1987 2013 Moskau, Russische SFSR
26 FinnlandFinnland Enlund, JonasJonas EnlundK LW 23. Dez. 1987 2010 Helsinki, Finnland
22 RusslandRussland Gubin, OlegOleg Gubin C 12. April 1981 2013 Woskressensk, Russische SFSR
43 RusslandRussland Ignatowitsch, MaximMaxim Ignatowitsch V 7. April 1991 2009 Nowosibirsk, Russische SFSR
Flag of Belarus and Russia.png Jefimenka, AljaksejAljaksej Jefimenka LW 20. August 1985 2013 Slawgorod, Russische SFSR
13 RusslandRussland Karamnow, WitaliWitali Karamnow C 08. August 1989 2013 Moskau, Russische SFSR
16 RusslandRussland Karawajew, ArtjomArtjom Karawajew V 28. Februar 1992 2011 Nowosibirsk, Russland
25 RusslandRussland Kopeikin, AlexeiAlexei Kopeikin F 29. August 1983 2012 Angarsk, Russische SFSR
19 FinnlandFinnland Koskinen, MikkoMikko Koskinen TW 18. Juli 1988 2013 Vantaa, Finnland
78 SlowakeiSlowakei Kudroč, KristiánKristián Kudroč V 21. Mai 1981 2012 Michalovce, Tschechoslowakei
18 RusslandRussland Kugryschew, DmitriDmitri Kugryschew RW 18. Januar 1990 2013 Balakowo, Russische SFSR
45 RusslandRussland Kutusow, AlexanderAlexander Kutusow V 23. November 1985 2008 Twer, Russische SFSR
52 RusslandRussland Lekomzew, IwanIwan Lekomzew V 19. Juli 1985 2012 Glasow, Russische SFSR
8 RusslandRussland Monja, DmitriDmitri Monja RW 19. September 1988 2013 Moskau, Russische SFSR
85 RusslandRussland Nesterow, AlexanderAlexander Nesterow RW 30. September 1985 2013 Moskau, Russische SFSR
92 RusslandRussland Oschiganow, IgorIgor Oschiganow V 13. Oktober 1992 2013 Krasnogorsk, Russische SFSR
36 RusslandRussland Romanow, AlexanderAlexander Romanow RW 18. August 1980 2013 Woskressensk, Russische SFSR
39 RusslandRussland Sannikow, StepanStepan Sannikow F 25. September 1990 2008 Solikamsk, Russische SFSR
7 RusslandRussland Schumakow, SergeiSergei Schumakow F 04. September 1992 2011 Tscheljabinsk, Russland
10 RusslandRussland Totschizki, NikitaNikita Totschizki C 17. August 1991 2013 Leningrad, Russische SFSR
88 RusslandRussland Woroschilo, ArtjomArtjom Woroschilo F 13. August 1988 2010 Petrosawodsk, Russische SFSR

Trainer seit 1962[Bearbeiten]

Name Nat. Beginn Ende
Juri Dmitrewski Sowjetunion 1955Sowjetunion 1962 1964
Wiktor Swonarjow Sowjetunion 1955Sowjetunion 1964 1966
Gennadi Radajew Sowjetunion 1955Sowjetunion 1966 1967
Witali Stain Sowjetunion 1955Sowjetunion 1967 1971
Wladimir Solotuchin Sowjetunion 1955Sowjetunion 1971 1973
Wiktor Swonarjow Sowjetunion 1955Sowjetunion 1973 1974
Wladimir Solotuchin Sowjetunion 1955Sowjetunion 1974 1975
Nikolai Epstein Sowjetunion 1955Sowjetunion 1975 1978
Wladimir Solotuchin Sowjetunion 1955Sowjetunion 1978 1981
Witali Stain SowjetunionSowjetunion 1981 1987
Georgi Uglow SowjetunionSowjetunion 1987 1989
Alexei Gutow SowjetunionSowjetunion 1989 1990
Wladimir Solotuchin SowjetunionSowjetunion
Russland 1991Russland
1990 1994
Sergei Akimow RusslandRussland 1994 1998
Witali Stain RusslandRussland 1998 2000
Leonid Kisseljow RusslandRussland 2000 2001
Alexander Woltschkow RusslandRussland 2001 2002
Sergei Gutow und Wladimir Golz (Interim) RusslandRussland 2002 2002
Wladimir Golubowitsch RusslandRussland 2002 2004
Wladimir Semjonow (Interim) RusslandRussland 2004 2005
Sergei Nikolajew RusslandRussland 2005 2005
Wladimir Jursinow jun. RusslandRussland 2005 2006
Sergei Kotow RusslandRussland 2006 2008
Wladimir Golz (Interim) KasachstanKasachstan 2008 2008
Andrei Chomutow RusslandRussland 2008 2008
Andrei Tarassenko (Interim) RusslandRussland 2008 2009
Wladimir Semjonow RusslandRussland 2009 2009
Andrei Tarassenko RusslandRussland 2009 2011
Dmitri Juschkewitsch RusslandRussland 2011 2012
Dmitri Kwartalnow RusslandRussland 2012 2014
Andrei Skabelka WeissrusslandWeißrussland 2014

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aktueller Kader - Хоккейная команда «Сибирь»

Weblinks[Bearbeiten]