HMAS Rankin (SSG 78)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HMAS Rankin (SSG 78)
Royal Australien Navy
HMAS Rankin SSG 78 am 29. August 2004 in Pearl Harbour
Allgemeine Daten
Schiffstyp: U-Boot
Schiffsklasse: Collins-Klasse
Marine: Königlich Australische Marine
Kiellegung: 12. Mai 1995
Stapellauf: 7. November 2001
Indienststellung: 29. März 2003
Bauwerft: Australian Submarine Corporation
Heimathafen: Fleetbase West (Perth)
Verbleib: Im aktiven Dienst

Die HMAS Rankin (SSG 78) ist das sechste und letzte gebaute U-Boot der australischen Collins-Klasse.

Das Schiff trägt den Namen des Marineoffiziers Robert William Rankin. Der australische Kapitänleutnant fiel 1942 nach der Schlacht in der Javasee auf der Sloop HMAS Yarra.

Das U-Boot wurde 1995 in Osborne bei Adelaide auf Kiel gelegt und 2003 in Dienst gestellt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: HMAS Rankin (SSG 78) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien