HMAS Tobruk (L 50)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HMAS Tobruk in Hawaii (2008)

Die HMAS Tobruk, ein Schiff der Tobruk-Klasse, ist ein Landungsschiff der Royal Australian Navy, welches am 23. April 1981 in Dienst gestellt wurde. Es wurde nach der libyschen Stadt Tobruk benannt.

Das Schiff hat eine Verdrängung von 5800 Tonnen und ist 127 Meter lang. Der derzeitige Kommandant ist Commander Peter Thompson. Die HMAS Tobruk wird für den Transport militärischer Güter oder Soldaten verwendet und besitzt zusätzlich zwei Hubschrauberplattformen. Sie hat eine Geschwindigkeit von 16 Knoten und wird von zwei Dieselmotoren angetrieben. Als Bewaffnung stehen sechs 12,7 mm Maschinengewehre und zwei Mini-Typhoon-Guns zur Verfügung. Stationiert ist das Schiff in Sydney.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Royal Australian Navy (abgerufen am 26. November 2008)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: HMAS Tobruk (L 50) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien