HMS Antelope (F170)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HMS Antelope
HMS Antelope 1982.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich (Seekriegsflagge) Vereinigtes Königreich
Schiffstyp Fregatte
Klasse Amazon-Klasse
Bauwerft Vosper Thornycroft, Woolston
Stapellauf 16. März 1972
Indienststellung 17. Juli 1975
Verbleib Am 24. Mai 1982 gesunken
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
117 m (Lüa)
Breite 12,6 m
Tiefgang max. 6,0 m
Verdrängung Maximal: 3.250 tn.l.
 
Besatzung 192 Mann
Maschine
Maschine COGOG
2 Rolls-Royce Olympus Gasturbinen
2 Rolls-Royce Tyne Gasturbinen
Geschwindigkeit max. 32 kn (59 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung

Die HMS Antelope (F170) war eine britische Fregatte der Amazon-Klasse. Sie wurde auf der Werft Vosper Thornycroft in Woolston gebaut und 1975 bei der Royal Navy in Dienst gestellt.

Sie wurde im April 1982 mit dem Trägerverband der HMS Invincible in den Südatlantik entsandt, um die britischen Streitkräfte im Falklandkrieg zu unterstützen. Ab dem 21. Mai unterstützte die Fregatte die Landung britischer Truppen in der San-Carlos-Bucht. Zwei Tage später begannen argentinische Kampfflugzeuge mit Angriffen auf die Landungstruppen und die vor Anker liegenden Kriegsschiffe. Hierbei trafen zwei Bomben die Antelope, explodierten jedoch nicht. Nach der Evakuierung des Schiffes versuchten Spezialisten in der Nacht des 24. Mai eine der Bomben zu entschärfen, wobei es zur Explosion kam. Das Feuer griff auf eine der Waffenkammern über, wo mehrere Tonnen Munition in Brand gerieten und im Laufe der Nacht mehrere Explosionen auslösten. Dennoch sank die Fregatte erst am späten Nachmittag desselben Tages.

Wie auch bei den Zerstörern der Sheffield-Klasse zeigten sich auch hier deutliche Schwächen in der Luftabwehr. Insgesamt erwiesen sich die Fregatten der Amazon-Klasse als große Enttäuschung für die Royal Navy. Während des Falklandkrieges wurde neben der Antelope auch das Schwesterschiff HMS Ardent versenkt. Die Fregatten waren durch ihren komplizierten Antrieb aus unabhängig voneinander laufenden Gasturbinen sehr wartungsintensiv und erwiesen sich bei schwerem Seegang als sehr instabil.

Die Versenkung des Antelope wurde in Großbritannien zu einem der bestimmenden Bilder des Falklandkrieges. Am 27. Januar 2002 befestigten Taucher der Fregatte HMS Montrose eine neue Flagge am Heck der Antelope, um der Opfer des Untergangs zu gedenken.