HMS Exeter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

HMS Exeter war der Name von bislang fünf Schiffen der Royal Navy, benannt nach der englischen Stadt Exeter.

  • Die erste HMS Exeter war ein Schiff 3. Ranges mit 70 Kanonen. Nach 1691 wurde sie, nach einer Explosion in Plymouth, nur noch als Hulk verwendet und 1717 dann abgewrackt.
  • Die zweite HMS Exeter war ein Schiff 4. Ranges mit 60 Kanonen. Gebaut 1697, umgebaut zwischen 1740 und 1744, war sie bis 1763 in Dienst.
  • Die dritte HMS Exeter war ein Dreimaster mit 64 Kanonen wurde am 12. Februar 1784 verbrannt, nachdem sie als seeuntüchtig eingestuft worden war.
  • Die vierte HMS Exeter, ein Schwerer Kreuzer der York-Klasse, wurde 1929 in Dienst gestellt. Er sank 1942 in der Schlacht in der Javasee.
  • Die fünfte HMS Exeter war ein Zerstörer der Sheffield-Klasse, der 1979 vom Stapel lief und 2009 außer Dienst gestellt wurde.