HMS Gorgon (1791)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte Flagge
Typ 44-Kanonen-Zweidecker
Bauwerft

Perry & Hankey, Blackwall

Bestellung 1782
Kiellegung 1782
Stapellauf 1785
Verbleib 1817 in Portsmouth abgewrackt
Technische Daten
Verdrängung

911 tons builder's measurement

Länge

140 Fuß

Breite

38 Fuß 3 Inch

Tiefgang

16 Fuß 10 Inch

Besatzung

300 (als Kriegsschiff)

Bewaffnung

Als Kriegsschiff:
20 x 18-Pfünder
22 x 12-Pfünder
2 x 6-Pfünder
Als Transportschiff (1793):
16 x 9-Pfünder
4 x 6-Pfünder

HMS Gorgon wurde als 44-Kanonen-Zweidecker der Adventure-Klasse gebaut und war als Kriegsschiff dem 5. Rang zugeordnet.

Umgebaut zum Versorgungsschiff fuhr sie unter Kapitän John Parker im März 1791 mit der Third Fleet, der dritten britischen Flotte mit Ziel Australien, und kam am 21. September dort an. Sie brachte Verpflegung für 6 Monate für 900 Personen in die hungernde Kolonie und wurde bei ihrer Ankunft frenetisch begrüßt. Außerdem waren an Bord 30 Sträflinge und Philip Gidley King, der aus England zurückkehrte, um seinen Posten als Vizegouverneur von Norfolk Island anzutreten.

Am 18. Dezember 1791 verließ die Gorgon Port Jackson mit einem Teil der zur Bewachung der mit der First Fleet angekommenen Sträflinge eingesetzten Royal Marines, darunter Watkin Tench , Robert Ross, William Dawes und Ralph Clark. Sie transportierte auch Proben von Tieren, Vögeln und Pflanzen von New South Wales.

Am Kap der Guten Hoffnung nahm sie außerdem Mary Bryant, ihre Tochter Charlotte und vier männliche Überlebende des ersten erfolgreichen Ausbruchs aus der britischen Sträflingskolonie Australien an Bord, außerdem vier Meuterer von der Bounty, die auf Tahiti von der HMS Pandora gefangengenommen worden waren und deren Schiffbruch überlebt hatten. Während der Reise starben viele der Kinder an Bord, einschließlich Charlotte Bryant, an Hitze und Krankheiten. Die Gorgon lief am 21. Juni 1792 in Portsmouth ein.

Später diente die Gorgon im Mittelmeer, der Irischen See und der Ostsee u.a. als Wach-, Transport-, Vorrats- und Lazarettschiff. 1817 wurde das Schiff in Portsmouth abgewrackt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bateson, Charles, The Convict Ships, 1787-1868, Sydney, 1974.
  • Gillen, Mollie, The Founders of Australia: a biographical dictionary of the First Fleet, Sydney, Library of Australian History, 1989, pp.433.