HMS Ocean

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

HMS Ocean ist ein in der Royal Navy gebräuchlicher Traditionsname, den bislang sechs Schiffe trugen. Er geht zurück auf ein 1759 erbeutetes französisches Schiff namens Océan. Die Briten studierten deren Konstruktionsmerkmale, der Zustand des erbeuteten Schiffes ließ keine weitere Verwendung zu.

Die Panzerfregatte HMS Ocean aus dem Jahr 1862
  • Die dritte HMS Ocean (1863), als hölzernes Schraubenschiff in Auftrag gegeben, lief 1863 als Panzerfregatte der Prince Consort-Klasse vom Stapel. Sie diente als Flaggschiff auf der China Station der Royal Navy und wurde nach einer aktiven Dienstzeit von sechs Jahren 1872 außer Dienst gestellt und bis zum Abbruch 1882 nicht wieder eingesetzt.
Das Linienschiff HMS Ocean der Canopus-Klasse aus dem Jahr 1898
  • Die fünfte HMS Ocean (R68) war ein 1945 fertiggestellter Flugzeugträger der Colossus-Klasse, auf dem 1945 erstmals ein Düsenflugzeug landete und startete, der 1956 in der Suezkrise als Hubschrauberträger eingesetzt wurde und 1962 abgebrochen wurde.
Das Landungsschiff HMS Ocean L12 aus dem Jahr 1995
  • Die sechste HMS Ocean (L12) ist ein Landungsschiff zur amphibischen Kriegsführung das als Hubschrauber- und Flugzeugträger genutzt wird und 1995 vom Stapel lief.