HMS Queen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

HMS Queen ist der Name mehrerer Schiffe der britischen Marine.

  • die erste HMS Queen wurde 1225 gebaut, ihr Schicksal ist unbekannt.
  • die zweite HMS Queen wurde 1673 als HMS Royal Charles gebaut, 1693 in HMS Queen umbenannt und 1715 erneut in HMS Royal George umbenannt.
  • die dritte HMS Queen wurde 1769 gebaut.
  • die vierte HMS Queen wurde 1839 gebaut.
  • die fünfte HMS Queen war ein Schlachtschiff der Formidable-Klasse, Stapellauf 1902.
  • die sechste HMS Queen, früher USS St. Andrews, war ein Geleitflugzeugträger, der 1943 erbaut wurde und im gleichen Jahr der Royal Navy überlassen wurde. Er wurde 1946 an die US-Navy zurückgegeben.

Literatur[Bearbeiten]

  •  J. J. Colledge, Ben Warlow: Ships of the Royal Navy, The Complete Record of all Fighting Ships of the Royal Navy from the 15th Century to the Present. Chatham Publishing, London 2006, ISBN 1-86176-281-X, S. 282–283.