HTC HD2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HTC HD2
HTC HD2
Hersteller HTC
Veröffentlichung November 2009
Technische Daten
Anzeige 4,3" (10,9 cm) Kapazitiver Touchscreen, 480×800 Pixel (WVGA) Auflösung, High Color Display
Digitalkamera 5,0 Megapixel
Betriebssystem Windows Mobile 6.5

inoffiziell: Android 2.0 - 4.4, Ubuntu, Windows Phone 7.0 - 7.8, MeeGo

Prozessor Qualcomm Snapdragon 1 GHz
RAM 576 MB RAM davon 128 MB für GPU reserviert
Interner Speicher 512 MB ROM

(1024 MB ROM T-Mobile US Version)

Speicherkarte microSD/SDHC 2.0 bis 32GB
Konnektivität
Mobilfunknetze

UMTS/Wideband CDMA (mit HSPA), Quadband (mit EDGE, GPRS)

Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akku, 3,7 V, 1230 mAh
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 490 Std. (GSM)
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 6 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 121 mm × 67 mm × 11 mm
Gewicht 157 g
Besonderheiten

WLAN 802.11n

Das HTC HD2, HTC-interner Codename Leo, ist ein Smartphone mit Windows Mobile-6.5-Betriebssystem. Unterstützend kann man die meisten Funktionen über die hauseigene Benutzeroberfläche HTC Sense nutzen, welche sozusagen über dem eigentlichen Betriebssystem Windows Mobile als „Skin“ liegt. HTC Sense wurde entwickelt, da das inzwischen veraltete Windows Mobile, für die Nutzung mit stiftgesteuerten PDAs konzipiert wurde und somit für eine Fingersteuerung an kapazitiven Touchscreens nicht optimal war. Die Windows-Mobile-Benutzeroberfläche wird lediglich für eher selten genutzte Einstellungen des Handys genutzt, beispielsweise beim Suchen nach Daten oder zum Herunterladen von Apps aus dem hauseigenen Microsoft Marketplace. Das HD2 ist das erste Windows Mobile Phone, das einen kapazitiven Touchscreen besitzt und Multi-Touch unterstützt.

Neben dem mitgelieferten Windows Mobile können das Google-Betriebssystem Android sowie das neue Windows Phone 7[1] als sogenanntes Custom-Rom[2] auf das Gerät installiert werden[3]. Die Entwickler von XDA-Developers beschäftigen sich seit kurz nach dem Erscheinen des HD2 mit der sehr offenen Plattform des Geräts. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass nach einer Custom-Rom-Installation die Garantie des Herstellers nicht mehr besteht. Diese kann jedoch mit einem offiziellen Rom wiederhergestellt werden. Android ist in verschiedenen Versionen (von 2.0 - 4.4) vorhanden, die entweder von der SD-Karte parallel zu Windows Mobile gestartet werden, oder als sogenannte NAND-Version Windows Mobile komplett ersetzen. Mit der aktuellen Version von Windows Phone 7 ist es sogar möglich, die Live-Dienste und den Marketplace vollständig zu nutzen.

Seit dem 21. Oktober 2010 ist das Nachfolgermodell HTC HD7 im Handel erhältlich, welches mit dem neuen Windows-Phone-7-Betriebssystem ausgeliefert wird. Dieses geschlossene Betriebssystem wird von der Fachpresse jedoch aufgrund seiner starken Einschränkungen im Vergleich zum Windows Mobile des HD2 unterschiedlich bewertet.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: HTC mobile phones – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Windows Phone auf dem HTC HD2 - WPVision.de
  2. Android auf HTC HD2: Download für Bastler verfügbar - Areamobile.de
  3. Anleitung zum Flashen von Android