Haake & Albers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rückseite einer Carte de Visite von Wilhelm Höffert mit dem Zudruck „Haake & Albers, Frankfurt a/M“ (ganz unten)

Haake & Albers war eine im 19. Jahrhundert in Frankfurt am Main ansässige Firma, die Bedarfsartikel für Fotografen vertrieb.[1]

Inhaber der Firma waren zeitweilig „Th. Haake & P. Knabenschuh“.[2]

Als Firmenzusatz trat das Unternehmen mit Beschreibungen auf wie

  • „Fabrik, Engros-Versand & Lager von Bedarfsartikeln für Photographie“,[2] oder
  • „Fabrik & Lager Sämmtlicher Artikel für Photographie“.[2]

Anfang des 20. Jahrhunderts wird ein weiterer Firmensitz in Berlin beschrieben.[3] Heute findet sich die „Ringfoto Haake & Albers GmbH“ in der Großen Bockenheimer Straße 45 in Frankfurt am Main.[4]

Produkte[Bearbeiten]

Kartonträger[Bearbeiten]

Kameras[Bearbeiten]

  • Die „Dr. R. Krügers Taschenbuchkamera“ (engl. auch „Krügener’s Patent Book Camera“) wurde von Haake & Albers hergestellt und vertrieben.[7][8] Sie kostete um 1880 60 Mark.[9]
  • Haake & Albers stellten eine Stereokamera mit dem Namen „Victoria“ her.[10]
  • eine „Studiokamera "Haake & Albers", um 1910“ wurde von einem Auktionator beschrieben: „Format 24 × 24 cm, gekennzeichnet: Haake & Albers, Berlin und Frankfurt, Edelholzgehäuse, schwarzer quadratischer Balgen, mit Voigtländer Heliar 4,5/36 cm, Grundner-Verschluß (ohne Funktion), Mattscheibenrückteil und 2 Kassetten, mit Studiostativ, Höhe mit Kamera: 150 cm, Kurbeltrieb.“[3]

Schriften[Bearbeiten]

  • Haake & Albers Fabrik & Lager sämmtlicher Artikel für Photographie. Preisliste. En gross. Export. En detail, (Produktkatalog), Verlag Haake & Albers, Frankfurt 1894[5]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Haake & Albers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Wilhelm Höffert kgl. sächs. & kgl. preuss. Hoffotograf Berlin Hamburg Hannover Leipzig Dresden Magdeburg Haake & Albers Frankfurt am Main“ Revers einer CDV mit dem Zudruck „Haake & Albers“
  2. a b c GND-Nummer der Deutschen Nationalbibliothek
  3. a b „Studiokamera "Haake & Albers", um 1910“
  4. Firmenlexikon
  5. a b „Umfangreicher Lagerkatalog mit Preisliste der renommierten, weltweit handelnden Firma Haake & Albers (auch Druckerei u. Lithographische Anstalt) mit allen nur denkbaren Geräten, Utensilien, Materialien, die man zum Fotografieren, Entwickeln etc benötigte.“
  6. Danuta Thiel-Melerski: Historische Fotostudios und Fotografen … Atelier Schrader
  7. Krügener’s Patent Book Camera 1889
  8. Haake & Albers Krügener’s Taschenbuch-Camera
  9. Fotoclub-Ort
  10. Kameramuseum