Haariger Wüstenskorpion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haariger Wüstenskorpion
Haariger Wüstenskorpion (Hadrurus arizonensis)

Haariger Wüstenskorpion (Hadrurus arizonensis)

Systematik
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Skorpione (Scorpionides)
Familie: Caraboctonidae
Gattung: Hadrurus
Art: Haariger Wüstenskorpion
Wissenschaftlicher Name
Hadrurus arizonensis
(Ewing, 1928)
Haariger Wüstenskorpion

Der Haarige Wüstenskorpion oder Großer Texas-Skorpion (Hadrurus arizonensis Ewing, 1928) ist insbesondere im Südwesten Nordamerikas (Sonora-Wüste) weit verbreitet. Mit bis zu 15 cm Körperlänge ist er der größte Skorpion in den USA und einer der 8-9 dort lebenden Hadrurus-Arten. Dank dieser Größe ist es ihm möglich, auch andere Skorpione und sogar kleine Eidechsen und Schlangen zu erbeuten. Tasthaare und besondere Sinnesorgane ermöglichen es den Skorpionen, durch potentielle Beute ausgelöste Vibrationen aus einer Entfernung von bis zu 30 cm wahrzunehmen.

Diese Skorpione bevorzugen halbtrockene und trockene Steppen- und Wüstengebiete und verbergen sich am Tag unter Steinen oder in selbstgegrabenen Erdhöhlen. Um möglichst von optimaler Luftfeuchtigkeit umgeben zu sein, variiert die Tiefe seiner Erdbauten mit dem Grundwasserstand des Bodens. Im Hochsommer graben die Tiere bis zu 2,5 Meter tief.

Stiche durch den Haarigen Wüstenskorpion schmerzen und die Körperstelle schwillt an, weitere Komplikationen entstehen meist nur durch eine entsprechende Disposition des Betroffenen. Die Tiere gelten im Vergleich zu anderen Arten als wenig aggressiv gegenüber dem Menschen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Haariger Wüstenskorpion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien