Habib Pacha El-Saad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Habib Pascha es-Saad

Habib Pacha el-Saad (oder Habib Pacha Es-Saad, arabisch ‏حبيب باشا السعد‎‎; * 1867; † 1942) war ein libanesischer Politiker maronitischen Glaubens.

El-Saad war zunächst vom 10. August 1928 bis zum 9. Mai 1929 Ministerpräsident des Libanon und wurde später, unter dem französischen Völkerbundmandat, zum Präsidenten des Libanon ernannt, als der er vom 30. Januar 1934 bis zum 20. Januar 1936 amtierte.