Haboudange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haboudange
Wappen von Haboudange
Haboudange (Frankreich)
Haboudange
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Château-Salins
Kanton Château-Salins
Koordinaten 48° 53′ N, 6° 37′ O48.8905555555566.6119444444444216Koordinaten: 48° 53′ N, 6° 37′ O
Höhe 210–305 m
Fläche 10,50 km²
Einwohner 284 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km²
Postleitzahl 57340
INSEE-Code

Haboudange (deutsch Habudingen) ist eine französische Gemeinde mit 284 Einwohner (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Château-Salins und zum Kanton Château-Salins.

Geografie[Bearbeiten]

Haboudange liegt an der Kleinen Seille im Saulnois, zwischen Château-Salins und Morhange auf einer Höhe zwischen 210 und 305 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 10,5 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf war früher im Besitz der Bischöfe von Metz und gehört seit 1766 zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 196 219 202 224 224 239 265