Hadleigh Farm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burgruine Hadleigh Castle

Die Hadleigh Farm ist ein Austragungsort der Olympischen Spiele 2012 und liegt in Hadleigh in der Grafschaft Essex, etwa 50 km nordöstlich von London. Sie liegt innerhalb des etwa 220 Hektar großen Hadleigh Country Parks, einem Naherholungs- und Naturschutzgebiet.

Bei den Olympischen Spielen werden hier die Wettbewerbe im Mountainbike ausgetragen. Es werden temporäre Tribünen für etwa 3000 Zuschauer entstehen. Rund um die Strecke sollen die Zuschauer die Wettbewerbe außerdem ohne Ticketkauf verfolgen können. Der Kurs wurde seit Juli 2010 gebaut und im März 2011 fertiggestellt.[1] Ob er nach Abschluss der Wettbewerbe erhalten bleibt, ist noch nicht abschließend entschieden. Der Kurs verläuft rund um die Burgruine Hadleigh Castle.

Der ursprünglich als Austragungsort für Mountainbike geplante Weald Country Park wurde auf Drängen des Radsport-Weltverbandes UCI durch die Hadleigh Farm ersetzt, da das Terrain hier technisch anspruchsvoller und selektiver ist.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Mountainbike-Strecke für Olympia 2012 fertig" Website des Bundes Deutscher Radfahrer. Abgerufen am 14. April 2011.
  2. "New mountain biking venue in Essex" Website von BikeRadar. Abgerufen am 24. August 2010. (englische Seite)

51.5438694444440.60883055555556Koordinaten: 51° 32′ 38″ N, 0° 36′ 32″ O