Hafada-Piercing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hafada-Piercing
Scrotum piercing.jpg
Lage Hodensack
Schmuck Ball Closure Ring, Barbell
Hinweis zum Schmuck
Heilungsdauer 6 - 8 Wochen
Hinweis zur Heilungsdauer
‣ Themenübersicht

Unter einem Hafada-Piercing (auch Scrotal) versteht man ein Piercing in der Haut des Hodensacks. Es wird gewöhnlich nicht sehr tief gestochen, und obwohl es sich dabei um ein Oberflächenpiercing handelt, ist die Gefahr des Herauswachsens aufgrund der Flexibilität der Haut in diesem Bereich sehr gering.

Geschichte[Bearbeiten]

Angeblich wurden Hafada-Piercings bereits als Ritual bei heranwachsenden jungen Männern im Nahen Osten durchgeführt. Jedoch gibt es keine Belege für diese Theorie.

Durchführung und Heilung[Bearbeiten]

Wie auch bei anderen Piercings wird zunächst die zu durchstechende Hautpartie desinfiziert. Anschließend werden Ein- und Ausstichstelle markiert, mit einer Piercing-Klemme fixiert und mit einer speziellen Nadel durchstochen. Als Schmuckeinsatz kann wahlweise ein Ball Closure Ring oder ein Barbell verwendet werden. Die Heilung ist relativ unkompliziert und dauert in der Regel zwischen sechs und acht Wochen.

Stechen eines Hafada-Piercings

Variationen[Bearbeiten]

Scrotal-Ladder

Mehrere Hafada-Piercings, die in einer Reihe oder anderweitig symmetrisch angebracht sind und an die Sprossen einer Leiter erinnern, werden als Scrotal Ladder bezeichnet. Wie viele andere Piercings können auch Hafada-Piercings vorsichtig geweitet werden.

Das Lorum wird an der Stelle zwischen Penisschaft und Hodensack gestochen und kann daher auch als Variation des Frenulumpiercings betrachtet werden. Der Begriff ist ein Kofferwort aus „low“ (englisch: tief) und „Frenum“.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hafada-Piercings – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!