Hafenbrücke (Bratislava)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

48.13597222222217.141708333333Koordinaten: 48° 8′ 9,5″ N, 17° 8′ 30,1″ O

f1

Hafenbrücke
Hafenbrücke
Hafenbrücke von der Apollo-Brücke
Offizieller Name Prístavný most
Nutzung Eisenbahn- und Straßenbrücke
Überführt

Bahnstrecke Bratislava–Hegyeshalom
D1

Querung von

Donau

Ort Bratislava
Gesamtlänge 1080 m
Baubeginn 1977
Fertigstellung 1985

Die Hafenbrücke (slowakisch Prístavný most, früher Most hrdinov Dukly, zu deutsch Brücke der Dukla-Helden) ist eine Brücke über die Donau in Bratislava. Sie wurde 1977 bis 1985 als doppelgeschossige Autobahn– und Eisenbahnbrücke errichtet. Die Brücke ist nach dem am linken Ufer gelegenen Flusshafen von Bratislava benannt.

Die Brücke befindet sich in der Nähe des Flusshafens und stellt eine Verbindung zwischen den Stadtteilen Ružinov und Petržalka her. Sie ist 599 Meter lang (1080 Meter mit Zufahrten) und Bestandteil der Autobahn D1 sowie der Bahnstrecke Bratislava–Hegyeshalom. Die Brücke verfügt auch über einen Gehweg und eine Fahrradspur.

Die Brücke ist durch den hohen Straßenverkehr belastet (Verkehrszählung 2005: 96.867 Fahrzeuge/24 Std.),[1] und gilt als Verkehrsengpass in der Stadt Bratislava. In den Hauptverkehrszeiten staut sich der Verkehr und die Fahrt durch die Stadt kann durch nur einen kleinen Verkehrsunfall auf der Brücke erschwert werden. Eine Erweiterung der Fahrbahnen wurde aus statischen Gründen abgelehnt.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Verkehrszählung in Bratislava, 2005 (PDF-Datei, 1.41 MB)
  2. Prístavný most čaká oprava, šoféri budú potrebovať pevné nervy auf Pravda.sk, 26. Juli 2009

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Prístavný most – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien