Haillicourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haillicourt
Wappen von Haillicourt
Haillicourt (Frankreich)
Haillicourt
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Kanton Barlin
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de l’Artois.
Koordinaten 50° 29′ N, 2° 35′ O50.4766666666672.585Koordinaten: 50° 29′ N, 2° 35′ O
Höhe 39–93 m
Fläche 4,46 km²
Einwohner 4.947 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 1.109 Einw./km²
Postleitzahl 62940
INSEE-Code
Website http://www.ville-haillicourt.fr/

Rathaus von Haillicourt
.

Haillicourt ist eine französische Gemeinde mit 4947 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2011) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie gehört zum Arrondissement Béthune und zum Kanton Barlin. Die Einwohner werden Haillicourtois genannt.

Geographie[Bearbeiten]

Haillicourt liegt inmitten der Landschaft Artois. Nachbargemeinden sind Hesdigneul-lès-Béthune im Norden, Houchin im Nordosten, Ruitz im Südosten, Houdain im Südwesten sowie Bruay-la-Buissière im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Den Aufschwung und Niedergang erlebte die Gemeinde mit dem Kohlebergbau, der bereits Anfang des 19. Jahrhunderts einsetzte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 6.098 6.089 5.517 5.370 5.151 5.007 4.969 4.947

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche von Haillicourt
  • Kirche
  • zahlreiche Gebäude mit Fassaden aus Kalkstein

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Georges Boulogne (1917–1999), Fußballspieler und -Trainer, u.a. der französischen Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Haillicourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien