Hainosaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hainosaurus
Hainosaurus in einer Lebendrekonstruktion

Hainosaurus in einer Lebendrekonstruktion

Zeitliches Auftreten
Oberkreide (Santonium bis Maastrichtium)
86,3 bis 66 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Reptilien (Reptilia)
Diapsida
Schuppenkriechtiere (Squamata)
Mosasaurier (Mosasauridae)
Tylosaurinae
Hainosaurus
Wissenschaftlicher Name
Hainosaurus
Dollo, 1885

Hainosaurus (nach dem Fluss Haine) ist eine Gattung der Mosasaurier aus der Zeit der Oberkreide.

Es wurden drei Arten beschrieben: H. bernardi, dessen fossile Überreste in Belgien gefunden wurden, H. pembinensis aus frühen Campanium von Manitoba und Hainosaurus gaudryi aus dem Santonium von Frankreich. Ein 65 Millionen Jahre alter, nur teilweise erhaltener Schädel, der auf der Seymour-Insel östlich der Nordspitze der Antarktischen Halbinsel gefunden wurde, könnte von Hainosaurus oder seinem nahen Verwandten Tylosaurus stammen.

Merkmale[Bearbeiten]

Hainosaurus war neben Mosasaurus hoffmannii einer der größten Mosasaurier und konnte 12 bis 17 Meter lang werden. Er hatte einen verlängerten Körper und von allen Mosasauriern hatte er mit 53 die meisten Präcaudalwirbel (alle Wirbel außer denen des Schwanzes (lat. cauda)), Tylosaurus besaß 35. Hainosaurus hatte allerdings einen kürzeren Schwanz als Tylosaurus mit weniger Schwanzwirbeln.

Der 1,5 Meter lange Schädel hatte die Form einer Pfeilspitze und ein verstärktes, zahnloses Rostrum. Er konnte möglicherweise dazu eingesetzt werden Beute oder Rivalen durch Rammstöße zu töten oder kampfunfähig zu machen, ähnlich wie Delfine im Kampf gegen Haie. Im Institut Royal des Sciences Naturelles de Belgique befindet sich ein Fossil von Mosasaurus hoffmannii, dessen Hirnschädel durch einen starken Stoß eingedrückt wurde. Die Zähne von Hainosaurus waren gesägt. Im Magen eines Exemplars fand man Schildkrötenteile.

Literatur[Bearbeiten]

  • Richard Ellis: Sea Dragons: Predators of the Prehistoric Oceans. University Press of Kansas, 2003, ISBN 0-7006-1269-6

Weblinks[Bearbeiten]

  • Ben Creisler: Mosasauridae Translation and Pronunciation Guide Hainosaurus
  • Everhart, M. J. 2005: Rapid evolution, diversification and distribution of mosasaurs (Reptilia; Squamata) prior to the K-T Boundary. Tate 2005 11th Annual Symposium in Paleontology and Geology, Casper, WY, p. 16-27 online auf oceansofkansas.com