Hakurozan Yuta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
白露山 佑太
Hakurozan Yuta
Persönliche Daten
Wirklicher Name Batras Felixowitsch Boradsow
Geboren 6. Februar 1982
Geburtsort Wladikawkas
Größe 1,89 m
Gewicht 137 kg
Karriere
Heya Kitanoumi
Rekord 233–218
Debüt Mai 2002
Höchster Rang Maegashira 2e
Turniersiege 0
Rücktritt September 2008

Hakurozan Yuta (jap. 白露山 佑太, eig. Batras Felixowitsch Boradsow, russisch Батраз Феликсович Борадзов; * 6. Februar 1982 in Ordschonikidse/Nordossetien) ist ein ehemaliger Sumōringer ossetischer Abstammung aus Russland und der jüngere Bruder von Rohō Yukio.

Wie sein älterer Bruder Roho hat auch Hakurozan vor seiner Sumokarriere Erfahrungen im Ringen gemacht. Sein Debüt gab er beim Sommerturnier 2002 in Tokio zusammen mit einem weiteren Kämpfer aus Russland namens Amuru.

Sein Aufstieg lief langsamer ab als der von Roho. So bestritt er seinen ersten Kampf in der Jūryō-Division erst im Herbstturnier 2004 und in der Makuuchi-Division im Juli 2005. Dort konnte er sich aber nur wenig in Szene setzen und bewegte sich meist im hinteren Mittelfeld der Maegashira-Ränge und stieg zwischendurch in die Juryo ab. Sein höchster erreichter Rang war Platz 2 der Maegashira-Ostgruppe im Juli 2006.

Hakurozan wog zu seiner aktiven Zeit bei einer Größe von 1,89 m etwa 137 kg. Sein Kampfstil ist dem seines Bruders ähnlich. Meistens gewann er mit Yorikiri, Hatakikomi oder Uwatenage.

Vor dem Septemberturnier, Aki Basho, 2008 in Tokio wurden er und sein Bruder Roho vom Sumoverband aufgrund des Nachweises von Drogenkonsum entlassen. Zuvor wurde bereits ein weiterer russischer Ringer, Wakanoho von der Polizei wegen Besitzes von Marihuana festgenommen. Auch er wurde umgehend aus dem Sumoverband entlassen.

Weblinks[Bearbeiten]