Hala Tivoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hala Tivoli
Die Hala Tivoli in Ljubljana
Daten
Ort SlowenienSlowenien Ljubljana, Slowenien
Koordinaten 46° 3′ 35,7″ N, 14° 29′ 42,7″ O46.05992777777814.495186111111Koordinaten: 46° 3′ 35,7″ N, 14° 29′ 42,7″ O
Eigentümer Stadt Ljubljana
Betreiber Javni zavod Šport Ljubljana
Eröffnung 1962
Renovierungen 2005
Oberfläche Eisfläche (Große Halle)
Parkett (Kleine Halle)
Architekt Marjan Božič
Stanko Bloudek
Kapazität 4.500 Plätze (Eishockey/Große Halle)
5.600 Plätze (Basketball/Große Halle)
4.050 Plätze (Basketball/Kleine Halle)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Hala Tivoli ist eine Eishalle im slowenischen Ljubljana und die Heimstätte des dort ansässigen Eishockeyvereins HDD Olimpija Ljubljana. Mit einer Kapazität von 4.500 Zuschauern gehört sie zu den größten Hallen Sloweniens und dient außerdem als Veranstaltungszentrum für Konzerte. Neben der großen Eishalle besteht noch eine kleinere Sporthalle in der bei Basketballspielen 4.050 Besucher Platz finden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Grundstruktur der heutigen Halle mit den Tribünen und der Eisfläche wurde im Jahr 1962 fertiggestellt. Die folgenden drei Jahre wurde das Stadion als Freiluftarena betrieben, ehe im Jahr 1965 eine Überdachung errichtet wurde. Der letzte Umbau erfolgte 2005, bei dem unter anderem alle Stehplätze durch Sitzplätze ersetzt wurden. Die Halle ist beheizt und durch verschiedene Maßnahmen sehr einfach für Veranstaltungen aller Art adaptierbar. Aus diesem Grund ist die Halle auch über die Grenzen Sloweniens hinaus als Veranstaltungsort für Konzerte bekannt und regelmäßig ausverkauft.

In der großen Halle der Hala Tivoli werden 2013 die Spiele der Vorrundengruppe A der Basketball-Europameisterschaft veranstaltet.

Weblinks[Bearbeiten]