Halifax-Bay-Wetlands-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halifax-Bay-Wetlands-Nationalpark
Halifax-Bay-Wetlands-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-18.77029146.26749Koordinaten: 18° 46′ 13″ S, 146° 16′ 3″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: 20 km von Ingham
Fläche: 17,98 km² [1]
Gründung: 2010 [1]
i2i3i6

Der Halifax-Bay-Wetlands-Nationalpark (englisch Halifax Bay Wetlands National Park) ist ein etwa 18 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten]

Der Park befindet sich in der Region North Queensland. Er liegt etwa 80 Kilometer nordwestlich von Townsville und 20 Kilometer südöstlich von Ingham. Es gibt weder öffentlichen Zugang noch Besuchereinrichtungen im Park.[2]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Hinchinbrook-Island, Orpheus Island und Paluma Range.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Salzwiesen- und Krautvegetation sind auf den salzreichen Alluvialböden vorherrschend. Das flache, küstennahe Gelände ist die Brutstätte von Fischen, Schlammkrabben und Krebsen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. a b Offizielle Website des Parks, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)