Halifax Citadels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halifax Citadels
Logo der Halifax Citadels
Gründung 1988
Auflösung 1993
Geschichte Fredericton Express
1981–1988
Halifax Citadels
1988–1993
Cornwall Aces
1993–1996
Wilkes-Barre/Scranton Penguins
seit 1999
Stadion Halifax Metro Centre
Standort Halifax, Nova Scotia
Liga American Hockey League
Kooperationen Québec Nordiques (NHL)
Calder Cups keine

Die Halifax Citadels waren ein kanadisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus Halifax, Nova Scotia. Die Spielstätte der Citadels war das Halifax Metro Centre.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Halifax Citadels wurden 1988 als AHL-Farmteam der Québec Nordiques gegründet, nachdem diese die Fredericton Express von Fredericton, New Brunswick nach Halifax, Nova Scotia umgesiedelt hatten. Der Name des Franchise bezieht sich auf ein Fort in der Umgebung von Halifax. Mit dem Umzug des Franchise wurde die Lücke geschlossen, die die Nova Scotia Oilers mit ihrem Umzug 1988 hinterlassen hatten.

In den ersten beiden Spielzeiten erreichte Halifax jeweils die Playoffs, schied allerdings bereits in der Best-of-Seven-Serie aus. Zunächst scheiterte man 1988/89 deutlich mit 0:4 an den Moncton Hawks, ein Jahr später unterlag man den Sherbrooke Canadiens mit 2:4. In den letzten drei Spielzeiten ihres Bestehens, konnte die Mannschaft nicht wieder an die Anfangserfolge anknüpfen und verpasste jeweils die Playoffs. Den Tiefpunkt stellte die Saison 1991/92 dar, als die Citadels nur 67 Punkte holten und Fünfter in ihrer Division wurden.

Im Jahr 1993 wurde das Franchise nach Cornwall, Ontario umgesiedelt, wo es als Cornwall Aces weiter als Farmteam der Nordiques in der AHL diente. Die Lücke, die der Weggang der Citadels hinterließ, wurde 1994 von den Halifax Mooseheads aus der QMJHL geschlossen.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 256 KanadaKanada Mark Vermette
Tore: 121 KanadaKanada Mark Vermette
Assists: 110 KanadaKanada Mark Vermette
Punkte: 231 KanadaKanada Mark Vermette
Strafminuten: 920 KanadaKanada Greg Smyth

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

Ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]