Tomáš Halík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Halik)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomáš Halík (2007)

Tomáš Halík (* 1. Juni 1948 in Prag) ist ein tschechischer Soziologe, Religionsphilosoph und römisch-katholischer Priester.

Leben[Bearbeiten]

Halík hatte in den sechziger Jahren Soziologie, Philosophie und Psychologie in Prag und Bangor (Wales) studiert, konnte aber aus politischen Gründen nicht als Dozent tätig werden. In den siebziger Jahren studierte er im Untergrund Theologie und wurde 1978 in der DDR zum Priester geweiht. In den 1980er Jahren war er im Untergrund tätig und enger Mitarbeiter von František Kardinal Tomášek. Offiziell arbeitete er in unterschiedlichen Berufen, zuletzt als Psychotherapeut mit Drogenabhängigen.

Nach der Wende absolvierte er an der Päpstlichen Lateranuniversität in Rom ein Postgraduiertenstudium. Anschließend habilitierte er sich in Breslau für praktische Theologie und in Prag für Soziologie.

Von 1990 bis 1993 arbeitete er als Generalsekretär der tschechischen Bischofskonferenz. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn zum Konsultor des Päpstlichen Rates für die Kultur. Er wirkte als externer Berater des tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel.

Er ist Professor für Soziologie an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag, Rektor der Universitätskirche St. Salvator und Präsident der Tschechischen Christlichen Akademie.

2001 lehrte er als Gastprofessor an der Oxford University, 2003 an der University of Cambridge.

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke (Auswahl an deutschen Übersetzungen)[Bearbeiten]

  • "Du wirst das Angesicht der Erde erneuern": Kirche und Gesellschaft an der Schwelle zur Freiheit. St.-Benno-Verlag, Leipzig 1993, ISBN 3-7462-1079-8.
  • Das Evangelium nach Matthäus. Kant, Prag 2004, ISBN 80-86217-75-2.
  • Werte und Tugenden. Goethe-Institut, 2005.
  • Geduld mit Gott. Leidenschaft und Geduld in Zeiten des Glaubens und des Unglaubens. Verlag Herder, 2010, ISBN 978-3-451-30382-1.
  • Nachtgedanken eines Beichtvaters. Glaube in Zeiten der Ungewissheit. Verlag Herder, 2012, ISBN 978-3-451-30620-4.
  • Berühre die Wunden. Über Leid, Vertrauen und die Kunst der Verwandlung. Verlag Herder, 2013, ISBN 978-3-451-30739-3.
  • All meine Wege sind DIR vertraut. Von der Untergrundkirche ins Labyrinth der Freiheit. Verlag Herder, 2014, ISBN 978-3-451-33288-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Buchpreisverleihung 2011 in Wien.
  2. Tomáš Halík: Die Zukunft des Glaubens, Die Behauptung, Europa sei ein christlicher Kontinent, empört viele Menschen. Dabei könnte uns Religion dabei helfen, die Nöte der Globalisierung wenigstens ein bisschen zu lindern. Ein Plädoyer. Die Welt, 31 Mai 2014 [1].

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tomáš Halík – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien