Halina Konopacka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halina Konopacka Leichtathletik
Halina Konopacka

Halina Konopacka

Nation PolenPolen Polen
Geburtstag 11. November 1900
Geburtsort Rawa Mazowiecka, Polen
Sterbedatum 29. Januar 1989
Sterbeort Daytona Beach, Vereinigte Staaten
Karriere
Disziplin Diskuswurf
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Gold 1928 Amsterdam Diskuswurf
 

Halina Konopacka verh. Matuszewska, verh. Szczerbińska (* 11. November 1900 in Rawa Mazowiecka; † 29. Januar 1989 in Daytona Beach, Florida) war eine polnische Leichtathletin.

Bei den Frauen-Weltspielen in Göteborg 1926 und den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam gewann sie die Goldmedaille im Diskuswurf. Die 1,80 m große Polin war damit die erste Olympiasiegerin der Geschichte in dieser Disziplin und in der Sportgeschichte ihres Heimatlandes.

Ihr Siegesweite am 31. Juli 1928 mit 39,62 Meter war gleichzeitig ein neuer Weltrekord, der erst 1932 von ihrer Landsfrau Jadwiga Wajs mit 40,34 Meter übertroffen wurde. Außerdem wurde sie zur schönsten Frau der Olympischen Spiele in Amsterdam gekürt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Halina Konopacka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien