Hallee Hirsh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallee Leah Hirsh (* 16. Dezember 1987 in Omaha, Nebraska) ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin und Filmproduzentin.

Biografie[Bearbeiten]

Hallee Hirsh entstammt einer Militärfamilie. Ihr Vater Mike Hirsh war Lieutenant Colonel beim United States Marine Corps und ihre Mutter Deborah ehemaliger Captain der United States Navy. Hirsh erblickte auf der Offutt Air Force Base in Omaha das Licht der Welt. Sie hat einen älteren Bruder, Greg, welcher 1981 geboren wurde. Die Familie musste beruflich bedingt oft umziehen und so kamen sie von Omaha nach New York und später nach Los Angeles.

Als Kind machte sie in einigen Theaterstücken auf sich aufmerksam, nachdem ihr Bruder es bereits zum Schauspieler geschafft hatte. Entdeckt und gefördert wurde sie 1993 von David Letterman, in dessen Show sie erste Fernseherfahrungen sammelte.

Bis heute wirkt sie in zahlreichen Fernsehserien und Spielfilmen mit. Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle in Emergency Room – Die Notaufnahme, wo sie in fünfzehn Episoden Rachel Greene mimte sowie durch ihre Rolle als Mattie Grace Johnson in JAG – Im Auftrag der Ehre.

Außerdem konnte man Hallee Hirsh in zahlreichen lokalen Werbespots sehen; sie warb dabei unter anderem für Burger King und Pizza Hut.

Sie studierte Englische Literatur an der University of Oxford in Großbritannien.

2002 gab sie ihr Debüt als Produzentin des Kurzfilmes Incest unter Regie von Luke Eberl.

Hallee Hirsh wird von verschiedenen Synchronsprechern synchronisiert. Hervorzuheben ist die mehrfache Synchronisation durch Ilona Brokowski in Emergency Room und JAG als auch durch Giuliana Jakobeit in Ghost Whisperer und Grey’s Anatomy [1].

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Hallee Hirsh wurde bis dato siebenmal für den Young Artist Award nominiert und gewann ihn zweimal.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Deutsche Synchrondatei

Weblinks[Bearbeiten]