Hals über Kopf (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Hals über Kopf
Originaltitel Head Over Heels
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch, Russisch
Erscheinungsjahr 2001
Länge 83 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Mark Waters
Drehbuch Ron Burch,
David Kidd
Produktion Robert Simonds
Musik Randy Edelman
Kamera Mark Plummer
Schnitt Cara Silverman
Besetzung

Hals über Kopf (Head Over Heels) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Mark Waters aus dem Jahr 2001.

Handlung[Bearbeiten]

Die Kunstrestauratorin Amanda Pierce findet in ihrer Wohnung ihren Freund vor, der gerade Sex mit einer anderen Frau hat. Daraufhin zieht sie als neue Mitbewohnerin in eine Wohnung ein, in der bereits vier Fotomodelle wohnen: Kanadierin Jade, Russin Roxana Milla Slasnakova, Australierin Candi und Afroamerikanerin Holly. Die Frauen feiern gerne Partys.

Pierce findet ihren Nachbarn Jim Winston attraktiv. Ihre Mitbewohnerinnen helfen ihr, Jim zu erobern. Eines Tages beobachtet sie jedoch durch das Fenster, dass Winston scheinbar eine Frau ermordet. Die alarmierte Polizei findet keine Leiche.

Später stellt sich heraus, dass Winston – der wirklich Bob Smoot heißt – ein verdeckt ermittelnder Agent des FBI ist. Der vermeintliche Mord wurde aus ermittlungstaktischen Gründen nachgestellt. Amanda und Jim kommen wieder zusammen. [1] [2]

Kritiken[Bearbeiten]

Desson Howe schrieb in der Washington Post vom 2. Februar 2001, Monica Potter und Freddie Prinze jr. könne man in ihren Rollen mögen. Der Film sei jedoch „einfach nur ein mittelmäßiges Vehikel für zwei angehende Stars“ („just another bland, fair-to-middling vehicle for two emerging, fledgling stars“). [3]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, die Komödie verwechsle Tempo und Hektik wie auch Humor und Geschmacklosigkeit. Sie leihe unbeholfen bei den Screwball-Komödien Hollywoods sowie bei Alfred Hitchcock. Den Hauptdarstellern fehle der Charme. Die Komödie sei eine langweilige, talentlose „Fließband-Produktion“.[4]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde in New York City und in Vancouver gedreht. [5] Seine Produktionskosten betrugen schätzungsweise 14 Millionen US-Dollar. Die Komödie spielte in den Kinos weltweit ca. 14 Millionen Dollar ein. [6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Plot summary für Head Over Heels
  2. Head over Heels ending / spoiler
  3. Kritik von Desson Howe
  4. Hals über Kopf im Lexikon des Internationalen Films
  5. Filming locations für Head Over Heels
  6. boxofficemojo.com