Halskette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Juliana Paes mit Gliederkette aus Edelmetall

Eine Halskette ist ein Schmuckstück. In der Funktion als Amtskette geht sie allerdings über den ästhetischen Wert hinaus. Sie wird um den Hals getragen und ist in der Regel ein kunsthandwerkliches Produkt. Schmuckketten sind seit der Vorzeit belegt.

Als Schmuckstück sind Halsketten bereits aus der Altsteinzeit belegt. Es gibt verschiedene Formen und Längen. Kurze Ketten sind mit einer Schließe versehen, damit sie angelegt bzw. abgenommen werden können.

Ausführungen[Bearbeiten]

Die Maasai verwenden Halsketten als Bestandteile ihrer traditionellen Tracht.

Es gibt neben den rein metallenen Ketten auch Schnüre, auf die Perlen, Muscheln oder Edelsteine aufgereiht sind. Ferner kann eine metallene Kette oder eine Schnur auch einen Schmuckanhänger haben (z.B. ein Kreuz), der vorne in der Halsbeuge oder (bei Frauen) im Dekolleté herunterhängt. Nach der Form von metallenen Kettengliedern unterscheidet man verschiedene Arten von Schmuckketten.

Trageweisen[Bearbeiten]

Lange Ketten können auch mehrfach (meist zweifach) um den Hals gelegt werden. In jedem Fall nehmen die Stränge die Form einer Kettenlinie an, wenn das Material nicht zu starr ist.

Abgrenzung[Bearbeiten]

Perlenkette

Das Halsband, regional auch das Kropfband, ist ebenfalls ein Schmuckstück für den Hals, besteht jedoch nicht aus einem Gehänge. Weitere Unterschiede sind ihre kulturelle und geschichtliche Bedeutung sowie der Wert und die Form. Während Halsbänder eng am Hals anliegen, liegen Halsketten lose auf den Schultern und fallen auf den Brustbereich. Halsbänder bleiben beim Tragen annähernd kreisrund. Von der Etymologie her ist die Collane zwar ein Halsband (siehe auch Kollar), praktisch handelt es sich jedoch meist um Halsketten.

Halsketten sind aufwendig gearbeitet und ein Produkt des Goldschmiedehandwerks, während meist textile oder lederne Halsbänder dies nicht sind. Ein weitere Unterschied besteht darin, dass die Halsketten nicht für den BDSM (Bondage & Discipline, Dominance & Submission) verwendet werden. Halsbänder werden jedoch auch teilweise synonym für Halskette verwendet, wenn das Halsband mit Schmucksteinen besetzt ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Halsketten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte, Ausführungen, Materialien, Herstellung, Trageweisen, Weblinks, Literatur

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.