Halyna Pundyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halyna Pundyk mit ihrer Olympiamedaille

Halyna Wassyliwna Pundyk (ukrainisch Галина Василівна Пундик; * 7. November 1987 in Tschotyrboky, Oblast Chmelnyzkyj) ist eine ukrainische Säbelfechterin, Olympiasiegerin und Weltmeisterin.

Erfolge[Bearbeiten]

Halyna Pundyk errang 2004 bei den Junioreneuropameisterschaften in Porec Silber mit der ukrainischen Mannschaft. 2005 wurde sie in Espinho Juniorenmannschaftseuropameisterin und gewann bei den Juniorenweltmeisterschaften in Linz eine Silbermedaille mit der Säbel-Mannschaft. 2007 wurde sie in Poznan erneut Juniorenmannschaftseuropameisterin und gewann die Juniorenweltmeisterschaften in Belek mit der Mannschaft. Silber gewann sie mit der Mannschaft bei der Senioreneuropameisterschaft in Gent und bei den Weltmeisterschaften in St. Petersburg, beide Male nur durch das französischen Team besiegt.

2008 gewann Pundyk bei den Olympischen Spielen in Peking den Säbel-Mannschaftswettbewerb, im Einzel belegte sie den 29. Platz. 2009 gewann sie mit der Mannschaft die Fechteuropameisterschaft in Plowdiw und in Antalya die Fechtweltmeisterschaft. Im Einzel errang sie bei der Europameisterschaft Bronze, besiegt durch ihre langjährige Mannschaftskamaradin Olha Charlan. 2010 wurde sie in Leipzig Mannschafteuropameisterin und bei den Weltmeisterschaften in Paris holte sie mit der Mannschaft die Silbermedaille hinter Russland. 2011 gewann Halyna Pundyk bei den Weltmeisterschaften in Catania eine Silbermedaille mit der Säbel-Mannschaft, wieder nur besiegt durch die russische Mannschaft, und errang im Einzel bei den Europameisterschaft in Sheffield Bronze, wieder gestoppt durch Olha Charlan. 2012 errang sie Silber mit der Mannschaft sowohl bei der Europameisterschaft in Legnanoals auch bei der Weltmeisterschaft in Kiew eine Silbermedaille, beide Male hinter dem russischen Team.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Halyna Pundyk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien