Hamdan bin Muhammad Al Maktum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hamdan bin Mohammed Al Maktoum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hamdan bin Muhammad bin Raschid Al Maktum

Scheich Hamdan bin Muhammad bin Raschid Al Maktum (arabisch ‏حمدان بن محمد بن راشد آل مكتوم‎; * 14. November 1982) ist der Erbprinz von Dubai und der zweitälteste Sohn von Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum.

Ausbildung[Bearbeiten]

Scheich Hamdan begann seine schulische Ausbildung an der Rashid School For Boys. Nach dem Besuch der königlichen Militärakademie von Sandhurst in Großbritannien nahm er an einigen wirtschaftlichen Trainingsprogrammen an der London School of Economics und an der Dubai School of Government teil.

Rollen und Positionen[Bearbeiten]

Am 1. Februar 2008 wurde er von seinem Vater zum Erbprinzen von Dubai ernannt. Als Erbprinz berief er den Ökonom John Calverley, sowie den Hedgefonds-Magnat James T. Naeem von HN Capital LLP zu seinen persönlichen Beratern. Er ist zudem der Vorsitzende des Sheikh Mohammed bin Rashid Establishment for Young Business Leaders sowie des Dubai Sportrats.

Sport[Bearbeiten]

Scheich Hamdan ist auch als Sportler in der Disziplin Distanzreiten bekannt. International kann er in der Einzelwertung folgende Erfolge vorweisen:

  • 1. Platz bei der Tattersalls Endurance Race in England
  • Gold bei der Jugendweltmeisterschaft im Distanzreiten in Spanien
  • 1. Platz beim King of Spain Endurance Cup in Spanien
  • 1. Platz bei den FEI Weltmeisterschaften im Distanzreiten in Frankreich


In der Teamwertung erlangte er folgende Siege:

  • Gold bei der Europäischen Jugendmeisterschaft im Distanzreiten 1999 in Deutschland
  • Gold bei der European Open Endurance Championship in Portugal
  • Gold bei der Asian Games Endurance Championship in Katar
  • Gold bei der FEI Weltmeisterschaft im Distanzreiten in Malaysia

Weblinks[Bearbeiten]