Hamilton Jordan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hamilton Jordan (1977)

William Hamilton McWhorter Jordan (* 21. September 1944 in Charlotte, North Carolina; † 20. Mai 2008 in Atlanta, Georgia) war ein politischer Berater in den USA und Tennisfunktionär.

Leben[Bearbeiten]

Jordan wurde zwar in North Carolina geboren, wuchs aber in Albany, Georgia auf. 1967 machte er seinen Bachelor of Arts in politischen Wissenschaften an der University of Georgia. Aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen konnte Jordan keinen Militärdienst leisten, arbeitete aber im Vietnamkrieg als zivile Hilfskraft in der Flüchtlingsbetreuung.

Jordan war unter Präsident Jimmy Carter von 1979 bis 1980 Stabschef des Weißen Hauses. Zuvor war der Posten seit 1977 vakant gewesen, weil Carter keine Notwendigkeit dazu gesehen hatte, ein Mitglied seines Stabes offiziell mit diesem Amt zu betrauen. 1986 bewarb Jordan sich in Georgia um die Nominierung der Demokratischen Partei für die Wahlen zum US-Senat, unterlag aber Wyche Fowler. Nach seiner politischen Karriere bekleidete er unter anderem im Jahr 1988 das Amt des CEOs der Association of Tennis Professionals (ATP).

Er starb im Mai 2008 an einem Mesotheliom.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hamilton Jordan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien