Hammam-Lif

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hammam-Lif, Ansicht des Strandes um 1950, im Hintergrund der Bou Kornine

Das 16 Kilometer südöstlich von Tunis gelegene Hammam-Lif (arabisch ‏حمام الأنف‎, DMG Ḥammām al-Anf) ist ein berühmter Kurort in Tunesien.

Unter dem Namen Aquae Persianae war es bereits bei den Römern ein Badeort. Sein punischer Name war Naro. Der Bey von Tunis, Ali Pascha, hob den Ort in der Mitte des 18. Jahrhunderts hervor. Man entdeckte dort die Reste römischer Thermalbäder, die durch Caius Julius Perseus errichtet wurden, und Reste der Synagoge von Naro. Die Einwohnerzahl im Jahre 2004 betrug 38.401. Der Berg Bou Kornine (576 m) dominiert die Ansichten von Hammam-Lif. Der größte Fußballvereins der Stadt Club Sportif de Hammam-Lif spielt aktuell (Saison 2011/12) in der ersten tunesischen Liga.


Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hammam-Lif – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

36.73090510.327706111111Koordinaten: 36° 44′ N, 10° 20′ O

Karte: Tunesien
marker
Hammam-Lif