Hampton (Virginia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hampton
Siegel von Hampton
Siegel
Lage in Virginia
Hampton (Virginia)
Hampton
Hampton
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Virginia
Koordinaten: 37° 2′ N, 76° 21′ W37.028333333333-76.3430555555563Koordinaten: 37° 2′ N, 76° 21′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
137.436 (Stand: 2010)
1.674.498 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.024,9 Einwohner je km²
Fläche: 352,8 km² (ca. 136 mi²)
davon 134,1 km² (ca. 52 mi²) Land
Höhe: 3 m
Vorwahl: +1 757
FIPS:

51-35000

GNIS-ID: 1495650
Webpräsenz: www.hampton.gov
Bürgermeister: Molly Joseph Ward

Hampton ist eine Stadt in Virginia, USA, auf einer Halbinsel in der Chesapeake Bay gelegen. Gegründet am 9. Juli 1610, ist sie die drittälteste englischsprachige Siedlung Amerikas. Hampton ist eine Stadt von den 7 Städten der "Hampton Roads".

Die Einwohnerzahl beträgt 137.436 (2010).[1] Ihr Stadtgebiet umfasst das 1952 aufgelöste Elizabeth City County, das 1634 ursprünglich als Elizabeth City Shire gegründet worden war.

In bzw. nahe der Stadt befinden sich die Langley Air Force Base, das Langley Research Center und die Hampton University.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner¹
1980 122.617
1990 133.811
2000 146.437
2010 137.436

¹ 1980–2010: Volkszählungsergebnisse

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Air Power Park
  • Bluebird Gap Farm
  • Buckroe Beach
  • Fort Monroe
  • Grandview Beach
  • Hampton Coliseum
  • Hampton History Museum
  • Hampton National Cemetery
  • Hampton Plaza
  • Hampton University
  • Jefferson Davis Casemate Museum
  • Langley Air Force Base and NASA's Langley Research Center
  • Old Point Comfort
  • Power Plant of Hampton Roads
  • Sandy Bottom Nature Park
  • Virginia Air and Space Center
  • War Memorial Stadium
  • Langley Speedway

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quickfacts: Hampton (Englisch)