Handball-Panamerikameisterschaft 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
16. Panamerika-Meisterschaft der Männer 2014
Anzahl Nationen 8
Amerikameister Argentinien (6. Titel)
Austragungsort UruguayUruguay Uruguay
Eröffnungsspiel 23. Juni 2014
Endspiel 29. Juni 2014
Spiele   20
Tore 1113  (∅: 55,65 pro Spiel)
Torschützenkönig GronlandGrönland Akutaaneq Kreutzmann (43 Tore)

Die 16. Panamerika-Meisterschaft der Männer fand vom 23. Juni bis zum 29. Juni 2014 in Uruguay statt. Veranstalter war die Pan-American Team Handball Federation (PATHF). Die drei Erstplatzierten qualifizierten sich für die Weltmeisterschaft 2015.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Teilnahmeberechtigt für die Panamerikanische-Meisterschaft waren Brasilien, Argentinien, Chile, Guatemala, USA, Grönland, Venezuela, Mexiko, Kuba und der Gastgeber Uruguay. Kuba verzichtet aus finanziellen Gründen auf die Teilnahme.[1] Weiterhin zog Venezuela seine Nationalmannschaft kurz vor Beginn der Panamerikameisterschaft zurück.[2]

Gruppenauslosung[Bearbeiten]

Die Auslosung der Vorrundengruppen fand am 24. Mai 2014 in Montevideo statt. Die neun qualifizierten Mannschaften wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Dadurch ergaben sich folgende Gruppen:[3]

Gruppe A Gruppe B
BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien
UruguayUruguay Uruguay ChileChile Chile
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten GronlandGrönland Grönland
VenezuelaVenezuela Venezuela MexikoMexiko Mexiko
GuatemalaGuatemala Guatemala

Vorrunde[Bearbeiten]

In der Vorrunde spielten die acht Mannschaften in zwei Gruppen mit jeweils vier Nationalmannschaften. Innerhalb einer Gruppe trat jedes Team einmal gegen jedes andere Team an. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

Gruppe A[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 BrasilienBrasilien Brasilien 3 3 0 0 114:044 6
2 UruguayUruguay Uruguay 3 2 0 1 078:074 4
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 3 1 0 2 074:083 2
4 GuatemalaGuatemala Guatemala 3 0 0 3 059:124 0
24. Juni 2014
18:00 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA BrasilienBrasilien Brasilien 17:28 (08:15)
20:00 UruguayUruguay Uruguay GuatemalaGuatemala Guatemala 36:19 (17:09)
25. Juni 2014
16:00 BrasilienBrasilien Brasilien GuatemalaGuatemala Guatemala 54:12 (28:04)
20:00 UruguayUruguay Uruguay Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 27:23 (15:05)
26. Juni 2014
14:00 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA GuatemalaGuatemala Guatemala 34:28 (13:12)
20:00 UruguayUruguay Uruguay BrasilienBrasilien Brasilien 15:32 (07:15)

Gruppe B[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 ArgentinienArgentinien Argentinien 3 3 0 0 100:055 6
2 ChileChile Chile 3 2 0 1 082:076 4
3 GronlandGrönland Grönland 3 1 0 2 077:086 2
4 MexikoMexiko Mexiko 3 0 0 3 058:100 0
23. Juni 2014
16:30 ChileChile Chile MexikoMexiko Mexiko 34:18 (15:09)
18:30 ArgentinienArgentinien Argentinien GronlandGrönland Grönland 33:20 (14:12)
25. Juni 2014
14:00 ArgentinienArgentinien Argentinien MexikoMexiko Mexiko 33:16 (18:08)
18:00 GronlandGrönland Grönland ChileChile Chile 24:29 (12:13)
26. Juni 2014
16:00 GronlandGrönland Grönland MexikoMexiko Mexiko 33:24 (17:12)
18:00 ArgentinienArgentinien Argentinien ChileChile Chile 34:19 (16:12)

Platzierungsspiele und Finalrunde[Bearbeiten]

Neben den jeweils besten beiden Mannschaften jeder Gruppe, die das Halbfinale bestreiten, trugen die übrigen Teams Platzierungsspiele aus.

Überkreuzspiele[Bearbeiten]

28. Juni 2014
16:00 GronlandGrönland Grönland GuatemalaGuatemala Guatemala 44:22 (25:12)
20:00 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA MexikoMexiko Mexiko 41:28 (20:12)

Spiel um Platz 7[Bearbeiten]

29. Juni 2014
14:00 MexikoMexiko Mexiko GuatemalaGuatemala Guatemala 37:16 (15:09)

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

29. Juni 2014
16:00 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA GronlandGrönland Grönland 32:43 (14:25)

Halbfinale[Bearbeiten]

28. Juni 2014
14:00 ArgentinienArgentinien Argentinien UruguayUruguay Uruguay 30:16 (18:06)
18:00 BrasilienBrasilien Brasilien ChileChile Chile 36:28 (16:13)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

29. Juni 2014
18:00 ChileChile Chile UruguayUruguay Uruguay 25:24 (13:13)

Finale[Bearbeiten]

29. Juni 2014
20:00 BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien 19:30 (12:15)

Torschützenliste[Bearbeiten]

Rang Name Land Tore
1 Akutaaneq Kreutzmann GronlandGrönland Grönland 43
2 Rodrigo Salinas ChileChile Chile 40
3 Adam Elzoghby Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 34
4 Wesley Freitas BrasilienBrasilien Brasilien 29
5 Federico Pizarro ArgentinienArgentinien Argentinien 26

All-Star-Team[Bearbeiten]

Alejandro Velazco UruguayUruguay   Marco Antonio Oneto ChileChile   Federico Pizarro ArgentinienArgentinien
  Akutaaneq Kreutzmann GronlandGrönland   Rodrigo Salinas ChileChile  
    Sebastián Simonet ArgentinienArgentinien    
    Maik Santos BrasilienBrasilien    

Endstand[Bearbeiten]

Pl. Team
1. ArgentinienArgentinien Argentinien
2. BrasilienBrasilien Brasilien
3. ChileChile Chile
4. UruguayUruguay Uruguay
5. GronlandGrönland Grönland
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
7. MexikoMexiko Mexiko
8. GuatemalaGuatemala Guatemala

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.handball-world.com: Nur neun statt zehn Teilnehmern bei der WM-Qualifikation in Pan-Amerika, abgerufen am 25. Mai 2014
  2. www.handball-world.com: Venezuela sagt Panam-Meisterschaft ab - Spielplan festgelegt, abgerufen am 23. Juni 2014
  3. panamhandball.org: Se sorteó el Panamericano Adulto Masc – URU 2014 – Draw held for Men’s Senior Panam Ch., abgerufen am 25. Mai 2014