Handball-Regionalliga (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Handball-Regionalligen der Frauen in Deutschland. Für gleichnamige Männer-Ligen siehe Handball-Regionalliga der Männer.

Die Regionalliga war bis 2010 im deutschen Männer- und Frauenhandball die dritthöchste Spielklasse und in fünf Staffeln aufgeteilt. Jeder Regionalverband des Deutschen Handballbunds (DHB) organisierte eine eigene Regionalliga, die gleichzeitig die höchste Spielklasse der Regionalverbände war. Die Sieger der Staffeln stiegen in die 2. Bundesligen auf. Die Absteiger wurden in die Oberligen der jeweiligen Landesverbände eingegliedert. 2010 wurde die Regionalliga von der 3. Liga abgelöst, die in vier Staffeln organisiert ist.

Einteilung[Bearbeiten]

Ab der Saison 2005/06 gab es analog zur Anzahl der Regionalverbände fünf Regionalligen: Süd, Südwest, West, Nord und Nordost. Von 2000 bis 2005 existierte für fünf Spielzeiten eine sechste Staffel, die Regionalliga Mitte. Diese Staffel wurde nach Beendigung der Saison 2004/05 aufgelöst und die dort spielenden Vereine auf die restlichen Regionalligen verteilt. Den Unterbau der Regionalligen bilden insgesamt 16 Oberligen.

Die Meister der Regionalligen ab 1999/2000[Bearbeiten]

Saison Regionalliga Süd Regionalliga Südwest Regionalliga West Regionalliga Nord Regionalliga Nordost Regionalliga Mitte
1999/00 SG Leipzig/Markranstädt Eintracht Baunatal SG Königsdorf/HHV Köln VT Bückeburg HSG Berliner TSC/Olympia
2000/01 1. FC Nürnberg TV Ortenberg PSV Recklinghausen Wacker Osterwald SC Buntekuh Lübeck Thüringer HC
2001/02 HaSpo Ostfildern TSG Ober-Eschbach TV Beyeröhde SC Greven 09 SG Harburg Reinickendorfer Füchse
2002/03 VfL Waiblingen TSG Leihgestern SG Königsdorf/HVV Köln DSC Oldenburg SGH Rosengarten HC Leipzig II
2003/04 HSG Albstadt SG Kleenheim TuS Lintfort TV Cloppenburg TSV Travemünde HSC 2000 Magdeburg
2004/05 TV Nellingen TV Lützellinden PSV Recklinghausen VfL Oldenburg II Eidelstedter SV HC Sachsen Neustadt-Sebnitz
2005/06 SC Riesa HSG Sulzbach/Leidersbach HSG Stemmer/Friedewalde VfL Wolfsburg TSV Nord Harrislee
2006/07 VfL Waiblingen SV Reichensachsen TuS Nettelstedt SGH Rosengarten MTV 1860 Altlandsberg
2007/08 VfL Sindelfingen SG 09 Kirchhof HSG Stemmer/Friedewalde SGH Rosengarten SG RHC/PSV Rostock
2008/09 SG BBM Bietigheim HSG Bad Wildungen HSV Gräfrath TV Oyten Reinickendorfer Füchse
2009/10 HSG Albstadt 1. FSV Mainz 05 TuS Lintfort VfL Wolfsburg MTV 1860 Altlandsberg

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]